allblues 2017

07.05.17. Michel Camilo / Tomatito Duo

camilo tomatito250x150| CONCIERTOS MAYO 2017 | REP. DOMINICANA | ESPAÑA | LUCERNA |

Michel Camilo/Tomatito Duo

Michel Camilo, piano - Tomatito, guitar

— 07.05.2017, 18h30, KKL Luzern

Vulcain Jazz Classics: Spain Forever
Aller guten Dinge sind drei: Es begann mit «Spain». Dann kam «Spain Again». Und jetzt kommt – wie könnte es anders sein – «Spain Forever»! Keine Frage: Der Jazz-Pianist Michel Camilo, der auch im Klassik-Bereich Erfolge feiert, und der von Paco de Lucia entdeckte Flamenco-Gitarrist Tomatito sind zwei Vollblutmusiker, die mit einigem Gefühlsüberschwang agieren. Hier haben zwei heissblütige und draufgängerische Mega-Virtuosen zueinander gefunden, die sich beide für neuartige und aufregende musikalische Fusionen begeistern, die nicht nur Jazz und Flamenco, sondern auch Salsa, Merengue, Samba, Tango und Calypso umfassen. Zwischen Camilo und Tomatito fliegen die musikalischen Ideen manchmal so schnell hin und her, dass man als Zuhörer nicht mehr aus dem Staunen herauskommt. Im Mai 2017 treten die beiden erstmals im KKL Luzern auf und stellen ihr neues Album vor: Spain Forever

 

| allblues


 

12.05.17. Mare Nostrum, ZH

galliano fresu jan c250| CONCIERTOS MAYO 2017 | ZURICH |

Richard Galliano - Paolo Fresu - Jan Lundgren: «Mare Nostrum»

— Freitag 12.05.2017, 20h, Neumünster ZÜRICH

«Mare Nostrum»
Mit dem sardischen Trompeter Paolo Fresu, dem französischen Meister-Akkordeonisten Richard Galliano und dem schwedischen Pianisten Jan Lundgren hat sich ein Trio unterschiedlicher Charaktere zu einer symbiotischen Allianz zusammengefunden. Eine Jazz-Supergroup dreier Ausnahmemusiker, die trotz unterschiedlicher Herkunft ihre Gemeinsamkeiten zu einem Idealklang bündeln konnten. Drei überragende Melodiker, die danach streben, die vermeintlichen Grenzen des Jazz zu erweitern und für die das Meer ihrer Heimat eine musikalische Inspirationsquelle ist, die für das Reisen, den Austausch, die Weite steht: «Mare Nostrum» eben. 2007 erschien das erste Album und nun sind sie wieder da, mit «Mare Nostrum II», das erneut mit der puren Schönheit des Klangs begeistert. «Der Sound Europas» im rein akustischen Neumünsterkonzert: Ein Höhepunkt zum Saisonabschluss.

— Richard Galliano, accordeon - Paolo Fresu, trumpet - Jan Lundgren, piano

| allblues | mare nostrum |


 

28.05.17. Seu Jorge (Brasil) ZH

seu jorge c250| CONCIERTOS MAYO 2017 | BRASIL | ZURICH |

Seu Jorge (Brasil, vocal / guitar)

— Sonntag 28.05.2017, 20h00, Kaufleuten ZÜRICH

The Life Aquatic – A Tribute to David Bowie / CH-exklusiv
Wes Andersons Film von 2004, «The Life Aquatic with Steve Zissou», über einen exzentrischen Ozeanographen und Tiefseetaucher barg zwar einiges an Kultpotential in sich – das grosse Publikum erreichte er aber nie. Was bis heute blieb, ist der Soundtrack des Films mit den wohl schönsten Interpretationen der grossen Hits von David Bowie. Gesungen von Brasiliens Superstar Seu Jorge, der im Film den Sicherheitsexperten Pelé dos Santos im Team von Zissou spielte und immer wieder «Portuguese bossa-flavored covers» von «Ziggy Stardust», «Rebel, Rebel», «Life on Mars?» und anderen Bowie Songs anstimmte. Kurz darauf vereinigte er diese auf dem Album «The Life Aquatic Studio Sessions Featuring Seu Jorge», die er derzeit wieder auf die Bühne bringt: Im vergangenen November auf einer grossen US-Tour und am Sonntag, 28. Mai 2017 exklusiv im Kaufleuten Zürich. Einzig und allein Seu Jorge mit akustischer Gitarre und seiner unverwechselbaren Stimme: Ein Highlight des Konzertfrühlings 2017.

| allblues | seu jorge |


 

27.07.17. Residente, ZH

17residente c250| CONCIERTOS JULIO 2017 | PUERTO RICO | ZURICH |

Residente (Puerto Rico)

— Donnerstag 27.07.2017, Kaufleuten ZÜRICH

Freestyle Latino Superstar Residente (ex-Calle 13)
«I am Residente. I decided to make music based on my DNA. So I traveled the world discovering sounds and uncovering stories. We are all residents in the spaces that confine us. Only here. There are no borders.» Das sagt der Puerto Ricaner Residente im Intro seiner neuen Website, der zusammen mit Visitante bis vor kurzem die legendäre Band Calle 13 von Erfolg zu Erfolg führte. Dank unzähliger, mitreissender Konzerte über viele Jahre hatten Calle 13 in Lateinamerika Superstar-Status, füllten Stadien und ihre Videos wurden millionenfach angeklickt. Kein Wunder, war ihr erstes Schweizer Konzert Ende Juni auch ausverkauft. Mit neuer Band, neuen Songs und neuem Esprit kehrt Freestyle-Latino-Superstar Residente nun auf die Bühnen Europas zurück: Das neue Album kommt im März und am 27. Juli steht er für ein heisses Sommerkonzert auf der Bühne des Kaufleuten Zürich.

Residente, vocals | Omar Rodríguez López, guitar | Kianí Medina, keyboards | Leo Genovese, bass | Tony Royster Jr, drums - Daniel Díaz, percussion

| allblues | residente |


 

26.01.17 José González, ZH

2017gonzalez jose250x150| CONCIERTOS ENERO 2017 |

José González With The String Theory

— 26.01.2017, 20h00, X-tra ZÜRICH

On Tour 2017: José González performing with The String Theory
Dass ein so talentierter Songschreiber und eigenwilliger Sänger namens José González aus Schweden stammt, ist zumindest bemerkenswert. Seit über zehn Jahren versieht er seine stets zahlreicher werdenden Fans rund um den Globus mit Songpreziosen und Filmsoundtracks. Sein letztjähriges Album «Vestiges & Claws» nahm er fast komplett in Eigenregie zuhause in Göteborg auf, um dadurch einen möglichst warmen, analogen Sound zu erhalten. Musikalisch geht er seinen Weg weiter: Gedämpfte, feinfühlige Songs, die der wunderbaren Stimme González' und seinem verschachtelten Gitarrenspiel den nötigen Raum lassen. Im Januar 2017 kommt es nun zur Neuauflage seiner erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem unorthodoxen «Gothenborg String Theory»-Orchester, dirigiert von Patrick Christensen aka PC Nackt, einem der vielseitigsten Künster der deutschen Musikszene . Über 20 Musiker auf der Bühne, mit Streichern, Bläsern und Percussion: Live und exklusiv in der Schweiz am 26. Januar im X-TRA Zürich.

 

| Allblues | José González | Agenda |

 

gonzalez jose af400x566


 

16.03.17. Matthew / Leão Band, ZH

250leao matthew250x150| CONCIERTOS MARZO 2017 | PORTUGAL | ZURICH |

Scott Matthew / Rodrigo Leão & Band

— DI 16,03.2017, 20h00 (Türöffnung 19h), Schauspielhaus ZÜRICH

Scott Matthew, vocals / Rodrigo Leão, keyboard/vocals & band

pfauen:sounds: Meister der bittersüssen Melancholie
Zwei Stars, zwei Kontinente, zwei Meister der bittersüssen Melancholie: Der in New York lebende, australische Singer-Songwriter Scott Matthew und Rodrigo Leão, Musiklegende aus Portugal, haben als Ergebnis einer magischen Fusion erstmals zusammen ein Album («Life Is Long») aufgenommen. Matthew ist mehr als ein Insidertipp: Der «Seelenpunk» aus Australien begeistert mit seinem samtig-rauen Bass, grossartigen Covers und eigenwillig-ironischen Songs seine immer grössere Fangemeinde. «Madredeus»-Gründer Rodrigo Leão seinerseits ist ein begnadeter Komponist, auch von Filmtracks («The Butler»), und seine Songs interpretierten Stars wie Neil Hannon, Beth Gibbons (Portishead) und Stuart Staples. Im Frühjahr 2017 gehen sie erstmals gemeinsam auf Tournee und geben im Schauspielhaus Zürich am 16. März ihr einziges Konzert in der Schweiz. 

| allblues | matthew


 

11.04.17. Mariza (Port.) LUCERNA

| CONCIERTOS MARZO 2017 | PORTUGAL | LUCERNA |

Mariza (Portugal, fado)

Portugals grosse Fado-Diva

— Dienstag 11.04.2017, 19h30 (Türöffnung 18h30), KKL Luzern (Konzertsaal)
Mariza, die weltweit bekannteste Fado-Diva aus Lissabon und legitime Nachfolgerin der grossen Amália Rodrigues, zelebriert die tragischen Liebesgeschichten des klassischen Fado so hingebungsvoll wie kaum jemand sonst. Die eindrucksvolle Bühnenpräsenz der eleganten und grossgewachsenen Sängerin mit strohblondem Haar, ihre enorme mimische und gestische Ausdrucksvielfalt sowie die unvergleichliche Intensität ihrer Stimme bis in die leisesten Nuancen verleihen dem Fado Pathos und Passion zugleich. «Mundo» heisst ihr neustes Album, das sie bereits in einem begeisternden Konzert im Kongresshaus Zürich vorstellte. Nun kommt Portugals attraktivster und erfolgreichster Kulturexport noch einmal in die Schweiz – ins KKL Luzern, wo sie letztmals 2011 gastierte.

 

| allblues | mariza