allblues 2018

25.01.18. Angélique Kidjo - Salsa, ZH

kidjo angelique c250| CONCIERTOS ENERO 2018 | ZURICH |

Angélique Kidjo's «Tribute to Salsa»

Angélique Kidjo's «Tribute to Salsa» - Schweizer Konzertpremiere!

— 25.01.2018, 20h00, Kaufleuten ZÜRICH
Lateinamerikanische Rhythmen lagen Angélique Kidjo, der heute wohl wichtigsten Stimme Afrikas, schon immer am Herzen. Neben Zouk, Makossa und Afro-Funk bewies die temperamentvolle Sängerin und Unicef-Botschafterin aus Benin seit Beginn ihrer Karriere ein Flair für afro-kubanische Musik, die sie in ihrem neusten Projekt nun ganz ins Zentrum stellt. Zusammen mit dem kubanischen Perkussionisten und Sänger Pedrito Martinez gab sie im Sommer 2016 in New York ein Konzert zu Ehren der unvergesslichen «Queen of Salsa», Celia Cruz, das dermassen einschlug, dass sie dieses energetische Musikspektakel nun auch auf die Bühnen Europas bringen wird. Am Donnerstag, 25. Januar ist es soweit: Angélique Kidjo’s «Tribute to Salsa» - live im heissen Kaufleuten!

Angélique Kidjo, vocals - Pedrito Martinez, percussion & band

| allblues | angélique kidjo |


 

10.03.18. Al Di Meola, Matthieu, Känzig

al di meola c250| CONCIERTOS MARZO 2018 | ZURICH |

Al Di Meola Acoustic Duo
Matthieu Michel/Heiri Känzig Duo

— 10.03.2018, 20h00, Tonhalle Maag ZÜRICH

Al Di Meola, guitar - Fausto Beccalossi, accordeon
Dass Al Di Meola zu den versiertesten Gitarren-Virtuosen der Jazzgeschichte gehört, bewies er nicht nur mit dem legendären Trio mit John McLaughlin und Paco De Lucia («Friday Night in San Francisco») oder als Mitglied von Chick Coreas «Return To Forever». Mit seinen «World Sinfonia»-Formationen und Alben bewies Di Meola immer wieder musikalische Neugier über die Jazzgrenzen hinaus. Unvergessen auch seine Zusammenarbeit mit Nuevo Tango-Pionier Dino Saluzzi (inklusive eines fulminanten Tonhalle-Konzerts im Januar 2000). An diese knüpft er nun wieder an: Zusammen mit dem grossartigen italienischen Akkordeonisten Fausto Beccalossi spielt Di Meola bekannte Stücke der argentinischen Bandoneon-Legende Astor Piazzolla, «Beatles»-Pop-Perlen von Lennon-McCartney und natürlich auch eigene Kompositionen.– Im ersten, von Migros-Kulturprozent-Jazz präsentierten Teil des Konzertabends freuen wir uns auf ein Schweizer Duo der Extraklasse: Der renommierte welsche Trompeter Matthieu Michel tritt mit dem Zürcher Heiri Känzig auf, einem der besten Kontrabassisten Europas.

| allblues | al di meola |


 

15.03.18. Gil, Reis e Gal (Brasil)

gil trinca c250| CONCIERTOS MARZO 2018 | ZURICH |

Gilberto Gil, Nando Reis e Gal Costa

«Trinca De Ases»

— 15.03.2018, 20h00, Kaufleuten ZÜRICH
Gilberto Gil, Gal Costa, Nando Reis «Trinca De Ases»
Sie sorgten 2017 für Furore in Brasilien, kommen jetzt für wenige, ausgewählte Konzerte im März 2018 nach Europa und am 15. März zum Glück auch ins Volkshaus Zürich: Die Reunion dreier Ikonen der Música Popular Brasileira, von Gilberto Gil, Gal Costa und Nando Reis. Luftige Gitarrenakkorde im Zwiegespräch, Gal Costas Wunderstimme intoniert die perlenden Songs von Gil und zusammen feiern sie die Folk-Pop-Rock-Songs von Nando Reis – ein feinsinniges Konzertspektakel, wie man es heutzutage nur selten mehr erlebt. Die drei musizieren in jeder möglichen Kombination: Trio, Duette oder solo, begleitet vom Bassisten Magno Brito und dem Perkussionisten Kainan do Jejê. Drei Musketiere, drei Songpoeten oder eben «Trinca de Ases»: Nicht nur für Fans der «Musica do Brasil» wird der 15. März zum Fest und zu einem Höhepunkt des Konzertfrühlings.

| allblues | gilberto gil |


 

24.03.18. Mariza (fado), ZH

mariza c251| CONCIERTOS MARZO 2018 | ZURICH |

Mariza (fado, Portugal)

Portugals grosse Fado-Diva live: «Fado Bailando»

— 24.03.2018, 20h00, Theater 11, ZÜRICH
Niemand zelebriert die tragischen Liebesgeschichten des klassischen Fado so hingebungsvoll wie Mariza, die weltweit bekannteste Fado-Diva aus Lissabon und legitime Nachfolgerin der legendären Amália Rodrigues. Die eindrucksvolle Bühnenpräsenz der eleganten und grossgewachsenen Sängerin mit strohblondem Haar, ihre enorme mimische und gestische Ausdrucksvielfalt sowie die unvergleichliche Intensität ihrer Stimme bis in die leisesten Nuancen verleihen dem Fado Pathos und Passion zugleich. Mit ihrem letzten Programm «Mundo» gab sie ausverkaufte Konzerte in Genf, Zürich und Luzern. Im März 201
8 wird sie ihr neues, sehr rhythmisches und tanzbares Album «Fado Bailado» in zwei exklusiven Konzerten vorstellen: am 24. März im Theater 11 in Zürich und am 25. März im Théâtre du Léman in Genf. Sicher ist eines: Portugals attraktivster und erfolgreichster Kulturexport wird auch diesmal das treue Schweizer Publikum begeistern. «This is not just Fado. This is... Mariza»!

| allblues | angélique kidjo |