28.10.18. Meridian Brothers (COL) BE

meridian brothers c250| CONCIERTOS OCTUBRE 2018 | COLOMBIA | 

Meridian Brothers (Colombia, psychedelic cumbia)

— SO 28.10.2018, 19h30 (Tür), bei-flat Turnhalle im PROGR, BERN

Alternative Spielweisen der Instrumente sowie die Vermischung verschiedenster Musikstile mit elektronischen Elementen und lateinamerikanischen Rhythmen aus Cumbia, Reggaeton und Vallenato sind das Markenzeichen der Meridian Brothers. Bereits im Jahr 2014 spielte die Band aus Bogotá ihren psychedelischen und ironischen Sound, der keine Hüfte unbewegt lässt, bei bee-flat und kommt nun mit ihrem neusten, nicht minder eklatanten Album «¿Dónde Estás María?» zurück in die Hauptstadt.

Aktuelles Album: «¿Dónde Estás María?» (2017, Soundway Records)

Maria Angelica Valencia (sax, cl, keys, perc), Eblis Alvarez (g, voc, keys), Alejandro Forero (keys, elec), Cesar Quevedo (b), Mauricio Ramirez (perc, d)

| bee-flat | meridian brothers |


 

25.01.18. Mélissa Lavaux (Haití), BE

laveaux melissa c250| CONCIERTOS FEBRERO 2018 | BERNA |

Mélissa Laveaux (orig. Haití)

— 25.02.2018, 19h30 (Tür) bee-flat Turnhalle im PROGR, Bern

Mélissa Laveaux - Urban creole sound

Mélissa Laveaux ist nicht nur eine grossartige Sängerin, sie ist auch ein Charakterkopf. So wie die kanadisch-haitianische Musikerin Blues, Folk und Soul interpretiert, tut es sonst niemand. Sie verleiht den alten Stilen ganz viel neue Energie. Gleichzeitig kramt sie tief in der Geschichte Haitis und holt dort Lieder und Melodien hervor, die niemals hätten in Vergessenheit geraten dürfen. Mit perkussivem Gitarrenspiel, sanft-trippelnden Grooves und ihrem heiser-souligen Gesang schafft die 33-Jährige einen Gemütszustand, in den man noch so gerne hineinschlüpft – zauberhaft schön, voller Leidenschaft und manchmal auch voodoomässig verwunschen. Kein Zufall, dass Grössen wie Amadou & Mariam, Feist oder Jamie Cullum diese Frau bei sich auf der Bühne haben wollten.

Mélissa Laveaux (voc, g), Elise Blanchard (b), Martin Wangermée (d)

| bee-flat | m. laveaux


 

31.01.18. Amparanoia (España), BE

amparanoia c250| CONCIERTOS ENERO 2018 | ESPAÑA | BERNA |

Amparanoia (España, Cuba), mestizo sounds

— 31.01.2018, 19h30, bee-flat, Turnhalle im PROGR, BERN

Da erhebt sich eine Legende zu neuem Leben. Amparanoia war jene Band, die in den Neunzigern den Aufstieg der Mestizo-Musik mitverursacht hatte. Frontfrau Amparo Sánchez gehörte mit Manu Chao zum spanisch-französischen Künstlerkollektiv, das dieser Musik den Stempel aufdrückte. Es war der Sound des Aufbruchs und der Revolution, vertont mit einem Mix aus Punk, Rumba, Rock, Ska, Bolero, Mariachi-Sounds, Hip Hop und vielem mehr. Zehn Jahre lang war es nun ruhig um Amparanoia. Front-Frau Amparo Sánchez trieb ihre eigene Karriere vorwärts. Jetzt aber startet die Band aus Madrid zu einer neuen Tour durch Europa – energiegeladen wie früher und immer noch in Aufbruchsstimmung.

Amparo Sánchez (voc), Willy Fuego (g), Jordi Mestres (g), Jose Alberto Varona (tp), Lazaro Ordoñez (tb), Vesco Kountchev (vio), Carmen Niño (b), El Chivo (perc), Daniel Tejedor (d)

CHF 34.– Vorverkauf: | Starticket,ch | petzitickets.ch |

| bee-flat | amparanoia |


 

07.02.18. La Chica (Venezuela), BE

la chica c250| CONCIEROS FEBRERO 2018 | BERNA |

La Chica (Venezuela / FR)

— 07.02.2018, 19h30 (Tür), bee-flat Turnhalle im PROGR, Bern

De Paris a Caracas

La Chica, diese Frau mit Pariser Wohnsitz und venezolanischen Wurzeln, ist ein wahrer «Coup de Cœur». Zwischen dem urbanen Paris mit all seinen romantischen und düsteren Ecken und der Intensität und Magie Lateinamerikas schlägt sie eine Brücke. Alleine auf der Bühne, ausgestattet mit Piano, Stimme und allerlei Loop- und Samplinggeräten, setzt sie zu einer modernen One-Woman-Show an. Sie schichtet Texturen aus Klavier und Elektronik, heftet Debussy und Bossa aneinander und fügt ihre grossartige Stimme hinzu. Es ist ein roher Gemütszustand, den sie vermittelt, sinnlich und voller Poesie. Man möchte nicht mehr weghören. Als Pianistin spielte sie in der Band der kapverdischen Sängerin Mayra Andrade. Nun ist sie erstmals solo unterwegs.

Sophie Fustec (voc, keys, elec)

| bee-flat | la chica


 

06.05.18. Finisterre Tango (Arg.) BE

| CONCIERTOS MAYO 2018 |

Finisterre Tango (Argentina)

tango argentino

— 06.05.2018, bee-flat, Turmhalle im PROGR, Bern

Tango, dieses in Musik gefasste Tristesse, ist in Buenos Aires so lebendig wie eh und je. Eine Band, die regelmässig in den angesagten Tanzlokalen der argentinischen Hauptstadt aufspielt, ist das Quintett Finisterre. Ursprünglich haben sich die Musiker mit klassischem Tango einen Namen gemacht. Unterdessen jedoch bringen die bestens eingespielten Instrumentalisten die Paare mit ihren eigenen Stücken zum tanzen. Die haben alles, was zum Tango gehört: Melancholische Melodien, wehmütige Klänge und dramatische Rhythmen. Nur dass bei Finisterre alles einen neueren Anstrich hat – Tango für heute eben. Tanzen lässt es sich dazu nach wie vor bestens.

Juan Pablo Rallis (voc), Bruno Cuellard (vio), Emilio Cossani (g), Gustavo Bresciani (bandoneón), Damian Carracedo (keys), Martin Santiago (b)
Aktuelles Album: «Popular» (2017, Popular)

| bee-flat | finisterre tango

 

finisterre tango521


 

09.05.18. Los Wembler's (Perú) BE

| CONCIERTOS MAYO 2018 |

Los Wembler's de Iquitos (Perú)

Cumbia amazónica

— 09.05.2018, bee-flat, 21h00, Turmhalle im PROGR, Bern

Die Wembler’s de Iquitos sind eine legendäre Band aus dem peruanischen Amazonas. Sie haben in den 60er- und 70er-Jahren eines ganzen Genres begründet: Amazonas-Cumbia. Für dieses treibende Gebräu haben die Wembler’s den alten Cumbia-Sound mit psychedelischem Rock, Surf-Gitarren, Afro-Rhythmen und Andenmusik angereichert. Der rebellische Mix eroberte erst die Quartiere von Lima und wurde bald zum Soundtrack einer ganzen Generation in Lateinamerika. Irgendwann traten die Wembler’s aber nur in ihrer Heimatstadt Iquitos auf. Bis sie vor Kurzem wiederentdeckt wurden. Ihr instrumentaler Rock-Cumbia brettert wie eh und je, er inspiriert junge Musiker und Produzenten. Zeit, dass die fünf Brüder wieder auf Tournee gehen.

Jair Sanchez (voc), Alberto Sanchez (g), Roberto Ramos Ruiz (g), Bonar Sanchez (b, voc), Misael Sanchez (perc, voc), Carlos Vasquez (perc, voc)

 

| bee-flat | wemblers | 

 

wemblers521

 

Afterparty:

Señor Gaviria (Colombia)

Im Anschluss gibt’s an diesem Pfingstabend die allerneuste Dancemusik aus Südamerika. Der kolumbianische DJ Señor Gaviria mixt Clubsounds mit Latino-Folk zu einem herrlich aufmüpfigen Disco-Spektakel.

Die Eintrittspreise werden nach dem Konzert angepasst. Tickets nur für die Afterparty können nur an der Abenkasse gekauft werden!

 

senor gaviria521