birdseye jazzclub 2011

01.11.11. u. 02.11.11. Aliéksey Vianna Trio convida Ricardo Fiuza

| CONCIERTOS NOVIEMBRE 2011 | BASILEA |

Aliéksey Vianna Trio (Brasil) convida Ricardo Fiuza

— 01.11.11. u. 02.11.11., 20h, The Bird's Eye Jazz Club, BASILEA —

— Aliéksey Vianna: acoustic guitar/vocals | Ricardo Fiuza: piano | Stephan Kurmann: bass | Mauro Martins: drums

— Der phänomenale Gitarrist tritt erstmals mit dem Pianisten Ricardo Fiuzo bei uns auf, der ebenfalls aus Belo Horizonte stammt. Aliéksey Vianna ist ein wahrer Genius der Vielseitigkeit, der in der Klassik und der speziellen Tradition von Minas Gerais ebenso zuhause ist wie im Jazz, den er sich in Amerika erschloss. Sein warmes, virtuoses und präzises Gitarrespiel ist atemberaubend. Mit der heutigen Formation verleiht er seinen eigenen Kompositionen vollendeten Glanz.

 |  | aliéksey vianna | birds eye





04.11.11. und 05.11.11. Chico Pinheiro (Brasil), BASILEA

| CONCIERTOS NOVIEMBRE 2011 | BASILEA |

Chico Pinheiro & Banda (Brasil)

— 04.11.11. u. 05.11.11., 20h, The Bird's Eye Jazz Club, BASILEA —

— Luciana Alves: vocals | Chico Pinheiro: vocals | guitar Rafael Vernet: piano | Scott Thompson: e-bass | Kiko Freitas: drums

— Ein exquisites, top-talentiertes und charismatisches Gespann sind der Gitarrist und die Sängerin aus Sao Paulo.
Seit Abschluss seines Studiums am renommierten Berklee College of Music hat sich Chico Pinheiro als Vertreter eines modern, intelligent und sensibel konzipierten brasilianischen Jazz-Sounds auch international einen beachtlichen Ruf als Gitarrist, Komponist und Arrangeur erarbeitet. Seine facettenreiche Musik ist dicht, intensiv und ausdrucksstark.

 |  | birdseye | chico pinheiro



30.10.11 El Calderón Afrolatino BASILEA


| CONCIERTOS ABRIL 2011 | BASILEA |

El Calderón Afrolatino - Timbalayé

— domingo 30.10.11., 18h hasta aprox. 21h, the bird's eye jazz club, BASILEA
— Iván Villalonga: vocals | Simon Girard: trombone | Christophe Huber: trombone | Reto Manser: piano/keyboard | André Buser: e-bass | Michael Wipf: timbales/coro | Sebastién Gagneux: congas/coro |
Die optimale Stimmung bei der zweiten Revival-Auflage unseres Calderón Afrolatino wird von sieben absoluten Experten garantiert. Mit modernen Grooves und aktuellen Kompositionen aus der Salsa- und Timba-Welt, bekannten kubanischen Hits ab den 90er-Jahren und einigen schöne Latin-Nummern wird Timbalayé - zu der etliche Protagonisten der bekanntesten Schweizer Salsa-Band Picason gehören – dafür sorgen, dass niemand Lust hat, auf seinem Stuhl sitzen zu bleiben!|

 | birds eye |  | 

13.10.11. Grégoire Maret, Federico González, BASILEA

| CONCIERTOS | OCTUBRE 2011 |

Grégoire Maret Quartet

— Grégoire Maret: harmónica —
— Federico González Peña: piano, keyboard —

— Robert Kubiszyn: bajo. | Clarence Penn: perc. —

— 13.10.11., 20h30 bis 22h45, The Bird's Eye Jazz Club BASILEA —
Ein bisschen verträumt, ein bisschen launig und Mittelpunkt einer sagenhaft schönen, lyrisch-mystischen Musik: die Harmonika des Bandleaders.
Rund um sie hat der 1975 geborene Genfer seine melodiösen, tiefgängigen Kompositionen aufgebaut, die er gemeinsam mit drei einfühlsamen, idealen Weggefährten inszeniert. Grégoire Maret, Sideman etlicher Grössen wie Youssun’Dour, Cassandra Wilson oder Pete Seeger, weiss um die Kraft, die der Ruhe und Gelassenheit entspringt. | [foto: dragan Tasic - nga.ch ]
 |  | | the birds eye |

01.09.11. Floriano Inácio Jr. e Grupo - BASILEA

| CONCIERTOS | SEPTIEMBRE 2011 |

Floriano Inácio Jr. e Grupo

— 01.09.11., 20h, The Bird's Eye Jazz Club BASILEA —
Rodrigo Botter Maio: alto/soprano saxes/flute | Floriano Inácio Jr.: piano | Dudu Penz: e-bass | Mauro Martins: drums
Mit auf Samba basierendem, energiegeladenem, inspiriertem und vielseitigem Brazil Jazz überzeugt die erste eigene Formation des jungen Pianisten.
Der seit etlichen Jahren in der Schweiz lebende Floriano Inácio Jr. hat sich hier mit drei ausgewiesenen und exquisiten Könnern zusammengetan, um sein eigenes Konzept in die Tat umzusetzen. Mit wunderschönen Kompositionen aller vier Musiker beweisen sie sich als ein hervorragend aufeinander eingespieltes, leidenschaftlich agierendes Gespann, das den Funken subito springen lässt.

 |   |

| the birds eye | floriano inácio |

20.-23.07.11. Ricardo Moraes Quarteto, BASILEA

| CONCIERTOS JULIO 2011 | BRASIL |

Ricardo Moraes Quarteto


— 20.07.-23.07.11., 20h–23h30, Bird's Eye Jazz Club, BASILEA

— Tullio Ricci: tenor-/soprano saxes, Davide Logiri: piano, Ricardo Moraes: e-bass, Alessio Pacifico: drums
Vier echte Könner, die die typische musikalische Sprache des brasilianischen Bundesstaats Minas Gerais, Heimat von Ricardo Moraes, perfekt beherrschen.

Der in den frühen 60-ern entstandene Stil kombinierte die prägnante Schönheit der brasilianischen Volksmusik mit den damaligen Innovationen des Bossa, des Rock’n’Roll, aber auch der Musik der schwarzen Minenarbeiter und wurde seither beträchtlich weiterentwickelt. Bassist und Komponist Ricardo Moraes steht für die heutigen, eindrücklichen und eigenständigen musikalischen Standards seiner Heimat. Gemeinsam mit seinen drei italienischen Mitmusikern präsentiert er eigene, aber auch Kompositionen anderer bekannter Mitglieder des „Clube da Esquina“ schlicht meisterlich. Das warme, melodiöse, abwechslungsreiche Klangbild verlockt zum Schwelgen.

Öffnungszeiten: 20.00 bis ca. 23.30 Uhr
Live Musik 20.30 bis ca.22.45 Uhr (Sets um 20.30 und 21.45 Uhr)
Mi/Do: Einmaliger Eintritt CHF 12.- / 8.- (plus 5.- Konsumationsbon)
Fr/Sa: Eintritt pro Set CHF 12.- / 8.- (plus 5.- Konsumationsbon).

|    |  |  myspace |  

29.06.-02.07.11 Flávio Henrique e Mariana Nuñez Quinteto BASILEA

| CONCIERTOS JUNIO 2011 | BRASIL | BASILEA |

Flávio Henrique e Mariana Nunes Quinteto

— 29.06.-02.0711., 20h30–22h45, Bird's Eye Jazz Club, BASILEA
— Mariana Nunes: vocals | Flávio Henrique: acoustic guitar | Ricardo Fiuza: piano | Stephan Kurmann: bass | Mauro Martins: drums
— Melancholie und Sehnsucht, Poesie und Wärme und unglaublich viel Melodiosität sind die Eckpfeiler der genial schönen Klänge dieses Quintetts.
Das Repertoire besteht aus Kompositionen Flávio Henriques, der stilistisch auf den Rhythmen von Bossa Nova, Samba, Forró und der Balladen-Tradition aufbaut. Er gehört zur zweiten Generation der Clube-da-Esquina-Musiker aus dem Bundesstaat Minas Gerais, wo ein eigenständiger Stil gepflegt wird. Mariana Nunes mit ihrer weichen, vollen Stimme, der in Brasilien äusserst gefragte Drummer Esdras Ferreira Nenem und der in Deutschland lebende Pianist Ricardo Fiuza zelebrieren die klare, filigrane und machtvolle Schönheit des Bandsounds aufs Harmonischste. Und der uns wohlbekannte Bassist der Gruppe hat in Brasilien schon 2006 bei der Einspielung der ersten CD der Band mitgewirkt.
|    |  |  myspace |  

03.05.11 Itiberê (Brasil) BASILEA

| CONCIERTOS MAYO 2011 | BRASIL | BASILEA |

Itiberê (Brasil)

— 03.05. y 04.05.11., 20h30-22h45, The Bird's Eye Jazz Club BASILEA. Itiberê convida Daniel Pezzotti, Ademir Candido, Mauro Martins. Work in Progress.
— 10.05. y 11.05.11., 20h30-22h45, The Bird's Eye Jazz Club BASILEA. Itiberê Sessions.
— 17.05. y 18.05.11., 20h30-22h45, The Bird's Eye Jazz Club BASILEA. Itiberê Sessions.
— 24.05.11,  bis ca. 19h45, mit Jungen Erwachsenen
— 25.05.11., bis ca. 19h45, mit Jugendlichen
— 24.05. y 25.05.11., 20h30-22h45, The Bird's Eye Jazz Club BASILEA. Itiberê Sessions.
— 27.05. y 28.05.11., 20h30-21h45, The Bird's Eye Jazz Club BASILEA. Itiberê convida Daniel Pezzotti, Ademir Candido, Mauro Martins.
— 29.05.11., 18h bis ca. 18h45, mit Jugendlichen
— 29.05.11., bis ca. 20h, mit Erwachsenen 

Hautnah miterleben, wie ein Repertoire von vier starken Musikern von Null aus gemeinsam erarbeitet wird – eine faszinierende Erfahrung!
Mit drei ansässigen routinierten Spitzenkönnern in Sachen Brasil bietet unser Artist in Residence dem Publikum und insbesondere auch Nichtmusikern die spannende Möglichkeit, bei diesem kreativen und intensiven Prozess dabei zu sein. Bewusst wird vor den beiden Konzerten nicht geprobt, um dem Publikum einen authentischen und seltenen Einblick bieten zu können, wie ein „konzertreifes“ Programm entsteht. Das Endprodukt wird dann am 27. und 28. Mai – erwartungsgemäss perfektioniert und makellos – präsentiert. An den beiden ersten Abenden der Zusammenarbeit ist jedoch der Weg das Ziel.

Itiberê Sessions
In dieser Zusammenarbeit mit Studierenden der Basler Hochschule für Musik, Abteilung Jazz kommt Itiberê Zwargs Talent, aus Teilen ein Ganzes zu machen, fulminant zum Tragen.
In wechselnder Besetzung präsentieren die jungen MusikerInnen ein gemeinsam mit ihm erarbeitetes Programm, das viele Überraschungen, spezielle Qualitäten und Glanzlichter in sich hat und in dem sich die musikalische Reife und Erfahrung Itiberê Zwargs und die experimentierfreudige Frische und neugierige Spontaneität der Studierenden die Hand reichen. | jazz edu |

| birds eye | itiberê

07.04.11 Michelangelo Trio - Fanny Menegoz, BASILEA

| CONCIERTOS ABRIL | BRASIL | BASILEA |

Michelangelo Trio convida Fanny Menegoz


— jueves 7.4.. 20h30 hasta aprox. 22.45 h, the bird's eye jazz club, BASILEA —

— Fanny Menegoz: flutes/vocals | Michelangelo Pagnano: guitar/ vocals | Karsten Hochapfel: cello | Didier Métrailler: percussion

Ein Brasilianer, eine Französin, ein Deutscher und ein Schweizer leben ihre gemeinsame Vorstellung eines eigenständigen, afro-brasilianisch basierten Klanguniversums aus.

Mit Elementen, die aus den unterschiedlichen Gefilden des Baião, des Jazz und des Funk stammen, hat sich das Quartett sein massgeschneidertes musikalisches Rezept unter Beigabe je einer Prise Bossa,Ballade, Maracatú und Choro gemischt. Reine, sanfte und inspirierte Klänge sind das beeindruckende Resultat, das eine gelassene Ruhe, Verinnerlichung und schonfast hypnotische Anziehungskraft ausstrahlt. Die vier Musiker, die sich in das Fach der Weltmusik einordnen, haben sich gemeinsam dem Ziel verschrieben, durch ihre Experimentier- und Entdeckungslust ihrem Sound immer wieder eine neue,farbenfrohe und harmonische Textur zu verleihen, sich spielerisch und unbefangen weitere Klangwelten zu erschliessen und diese stimmig und kulturübergreifend in die eigenen Grundlagen zu verweben.

Eintritt pro Set 12.-/8.- (plus 5.- Konsumationsbon)
Öffnungszeiten: 20.00 bis ca. 23.30 Uhr, Sets um 20.30 und 21.45 Uhr
Eintritt pro Set CHF 12.- / 8.- (plus 5.- Konsumationsbon)
The Birds Eye Jazz Club (Kohlenberg 20, Basel, Tel. 061 263 33 41)

| birds eye | michelangelo

10.04.11 El Calderón Afrolatino BASILEA

| CONCIERTOS ABRIL 2011 | BASILEA |

El Calderón Afrolatino (son alarde)

— domingo 10.,4. 17h hasta aprox. 20h, the bird's eye jazz club, BASILEA

Alcides Toirac: vocals/bass | IvanVillalonga: vocals/percussion | AmikGuerra: trumpet | Ohlê Gagneux: tres/vocals | Jorge-Luís Gonzalez: guitar/vocals | Leonardo Salazar: timbales | Sebastien Gagneux: congas/vocals | Lizandro Paredes: bongo/percussions/vocals |

Nach einer langen Pause frönen wir wieder einmal unserer früheren Tradition des sonntäglichen „Calderón Afrolatino“, unserer Reverenz an musikalische Ursprünge, denen auch der Jazz viel zu verdanken hat.

Dieses den lateinamerikanischen Rhythmen gewidmete Programm, das wir seit den Anfängen des bird’s eye an der Elsässerstrasse zuerst sporadisch und später während fünf Jahren jeden Sonntag angeboten haben, hat in Basel Pionierarbeit in Sachen ‚tanzbarer’ Latino-Live-Konzerte geleistet und diente gar einigen einschlägigen Formationen als Geburtsstätte. Heute darf bei uns wieder einmal getanzt und gefeiert werden. Für den Sound, der unweigerlich dazu einlädt und unwiderstehlich mitreisst, sorgt ein Grossaufgebot an Experten, die sich inerster Linie dem kubanischen Son verschrieben, aber auch hochkarätig und leidenschaftlich Guaracha, Bolero, Cha Cha Cha, Rumba und Changüi zu bieten haben. Ihr gemeinsames, 1997 begründetes Wirken ist ein wahres Feuerwerk an Lebensfreude, Authentizität und Energie!

Öffnungszeiten: 20.00 bis ca. 23.30 Uhr, Sets um 20.30 und 21.45 Uhr

| birds eye




01.04.11 Gabriel Rivano (Argentina) BASILEA

| CONCIERTOS ABRIL 2011 | ARGENTINA | BASILEA |

Gabriel Rivano (Argentina, bandoneón)

— viernes 01.04.11., 21h45, The Bird's Eye Jazz Club, BASILEA —
— Gabriel Rivano: bandoneón, Pamela Stahel: flute, Daniel Pezzotti: cello, Chris Wiesendanger: piano, Hayk Khachatryan: bass

— Gabriel Rivano, 1958 in Buenos Aires geboren, gilt als einer der bedeutendesten und markantesten Vertreter seines Landes im Genre des Tango Argentino.

— Das Programm Tango-Pasión entstand auf Anregung des Opernhauses Zürich, wo der Bandoneonist, Gitarrist, Flötist und Komponist Gabriel Rivano im April für ein Konzert mit Musikern des Orchesters eingeladen ist. Im Gegensatz zum Konzert am Opernhaus, wo sich das Ensemble nebst Gabriel Rivano aus klassischen Musikern zusammensetzt, wird es für den Auftritt bei uns mit Chris Wiesendanger als Vertreter des Jazz ergänzt. Wir dürfen uns bei dieser speziellen und einmaligen Gelegenheit also auf eine faszinierende, ästhetisch makellose und absolut spannende Begegnung von Tango Argentino, Klassik und Jazz freuen, die einander durch Gegensätze wie Gemeinsamkeiten gegenseitig verstärken und aufwerten; ein Rendez-vous, das neue Aspekte ans Licht bringen wird. Das Programm setzt sich aus Tangos, Milongas und Kompositionen von Gabriel Rivano und Astor Piazzolla zusammen. 
Eintritt pro Set 12.-/8.- (plus 5.- Konsumationsbon)

Öffnungszeiten: 20.00 bis ca. 23.30 Uhr, Sets um 20.30 und 21.45 Uhr
Eintritt pro Set CHF 12.- / 8.- (plus 5.- Konsumationsbon)

gabriel rivano | the birds eye

24.02.11 Aleiksey Vianna BASILEA

| CONCIERTOS FEBRERO 2011 | BRASIL | BASILEA |

McCandless-Eckroth-Vianna

— jueves 24.02.11, 20h, The Bird's Eye Jazz Club, BASILEA

Das gemeinsame Werk dieser drei absoluten Top-Musiker ist so vielseitig und breit angelegt, dass Worte ihm kaum gerecht werden. 2009 rief Aliéksey Vianna dieses Projekt ins Leben; er hatte zuvor unabhängig bereits mit dem genialen Multi-Instrumentalisten Paul McCandless und dem jungen Piano-Virtuosen Mike Eckroth gearbeitet. Alle drei verfügen über eine solide klassische Ausbildung, sind aber vom Barock bis zum Blue Grass in fast jeder Domäne zuhause. Zusammen erkunden sie in eigenen Kompositionen die vielseitigen kammermusikalischen Dimensionen ihrer Instrumente – eine schlicht grandiose Erfahrung von erhabener Schönheit.

||   ||   ||  birds eye  ||  a. vianna  || 

the bird's eye jazz club, BASEL
Kohlenberg 20, Basel, Tel. 061 263 33 41
Öffnungszeiten: 20.00 bis ca. 23.30 Uhr, Sets um 20.30 und 21.45 Uhr
Eintritt pro Set CHF 12.- / 8.- (plus 5.- Konsumationsbon)

28.-29.01.11 Who's the Bossa? BASILEA

| CONCIERTOS ENERO 2011| BRASIL | BASILEA |

Who’s the Bossa?

Nosso Trio plus Josee Koning, Daniel Pezzotti & Hans Vroomans
— viernes 28 y sábado 29.01.11., 20h, The Bird's Eye Jazz Club, BASILEA.

Josee Koning: vocals | Daniel Pezzotti: cello | Hans Vroomans: piano | Nelson Faria: guitar | Alfredo Paixao: e-bass | Kiko Freitas: drums |

Sechs genial gute Musiker aus drei Ländern frönen ihrer gemeinsamen Leidenschaft: der Musik Brasiliens.
Ihr gemeinsamer Weg in diese ästhetische Klangwelt ist zeitgemäss, unkonventionell und von mitreissender Freude am Werk geprägt. Auf der Basis des herausragenden Nosso Trio, das als Rhythmus-Sektion mit der brasilianischen Musikerlegende João Bosco arbeitet, erweisen sich Josee Koning, Daniel Pezzotti und Hans Vroomans individuell wie auch im Team als extrem starke und stilistisch rundum beschlagene, elegant agierende Könner.

myspace.com/wtbossa | birds eye |  |

Öffnungszeiten: 20.00 bis ca. 23.30 Uhr, Sets um 20.30 und 21.45 Uhr
Eintritt pro Set CHF 12.- / 8.- (plus 5.- Konsumationsbon)


21.01.11 Buenos Aires - M. Zisman

| CONCIERTOS ENERO 2011 | ARGENTINA | BASILEA |

Buenos Aires

— viernes 21 y sábado 22.01.11., 20h, The Bird's Eye Jazz Club, BASILEA

Matthieu Michel: flugelhorn | Michael Zisman: bandoneón | Urs Bollhalder: piano | Heiri Känzig: bass | Lionel Friedli: drums

Als „argentinische Frischluft für europäischen Jazz“ bezeichnet Heiri Känzig das, was den speziellen Sound von „Buenos Aires“ ausmacht.
In den liedhaften, sehnsüchtig-kraftvollen und expressiv-stimmungsvollen Melodien des Bandleaders weben Bandoneón, Flügelhorn und Piano ihre musikalischen Linien inspiriert ineinander, während Bass und Schlagzeug die Musik am Brodeln halten. Die Harmonik der Kompositionen bewegt sich abseits gängiger Jazznormen und orientiert sich oft an einem impressionistischen Klangideal.

heirikaenzig | birds eye |  |

Öffnungszeiten: 20.00 bis ca. 23.30 Uhr, Sets um 20.30 und 21.45 Uhr
Eintritt pro Set CHF 12.- / 8.- (plus 5.- Konsumationsbon)




20.01.11 Cristina Braga e Ricardo Medeiros BASILEA

| CONCIERTOS ENERO 2011 |

Cristina Braga e Ricardo Medeiros

— jueves 20.01.11, 20h, The Bird's Eye Jazz Club BASILEA
Cristina Braga: harp/vocals | Ricardo Medeiros: basses

Premiere und grosse Rarität: Zum ersten Mal erklingt auf unserer Bühne eine Harfe.
Die Brasilianerin Cristina Braga ist ein echtes Phänomen: Nicht nur an der speziell im Jazz sehr anspruchsvoll zu spielenden Harfe mit ihrer klanglichen Unendlichkeit, sondern auch als Sängerin mit einer warmen, unter die Haut gehenden Stimme fasziniert sie. Mit dem virtuos agierenden Bassisten Ricardo Medeiros präsentiert sie die schönsten Songs der Música Popular Brasileira, eigene Kompositionen und zahllose besinnliche Momente von überirdisch anmutender Schönheit.

cristinabraga | birds eye | 

Öffnungszeiten: 20.00 bis ca. 23.30 Uhr, Live Musik 20.30 bis ca.22.45 Uhr
Einmaliger Eintritt: CHF 14.- / 8.- (plus 5.- Konsumationsbon)



14-15.01.11 Viviane de Farias

| CONCIERTOS ENERO 2011 | BRASIL | BASILEA |

Viviane de Farias Quinteto - Moment of Passion


— viernes 14 y sábado 15.01.11., 20h, The Bird's Eye Jazz Club BASILEA

— Viviane de Farias: vocals | Kim Barth: also sax/flute | Ricardo Fiuza: piano/keyboard | Dudu Penz: bass | Mauro Martins: drums

Mit weicher, intensiver Stimme präsentiert Viviane de Farias die wunderschöne Klangwelt Brasiliens.

Mit Charme, Charisma und intensiver Präsenz beweist sie im Rahmen eines vielseitigen Programms ihre tiefe Verwurzelung in der Musiktradition ihrer Heimat, die Breite ihres stilistischen Könnens und die Ausdrucksstärke ihrer hervorragenden Stimme, mit der sie auch in der Klassik bereits eine eindrucksvolle Karriere gemacht hat. Perfekt inszeniert wird sie dabei vom virtuosen Können ihrer brillanten Mitmusiker.

| birds eye | momentofpassion |  |  |

Öffnungszeiten: 20.00 bis ca. 23.30 Uhr, Sets um 20.30 und 21.45 Uhr
Eintritt pro Set CHF 12.- / 8.- (plus 5.- Konsumationsbon)