04.12.14. Antonio Zambujo (Portugal, fado)

zambujo antonio150x150| CONCIERTOS DICIEMBRE 2015 |

Antonio Zambujo (Portugal, fado)

— 04.12.2015, 20h30, Moods ZÜRICH

«Saudade» im Moods: Einer der aktuell spannendsten, neuen Fado Künstler Portugals kommt zu Besuch! Der Fado des portugiesischen Sängers António Zambujo klingt nach Jazz, Bossa-Nova und den wehmütigen Klängen der Kapverden. Auf seinem aktuellen Album «Rua da Emenda» zeigt er mit weicher und warmer Stimme vor allem die sanfte Seite dieser Musik – eine engagierte und sinnliche Hommage an die portugiesische Kultur.

Line-up: António Zambujo voc, g, Bernardo Couto g, Ricardo Cruz b, José Conde cl, Joao Moreira tp

| moods | a. zambujo |


02.12.15. Chano Dominguez, Nino Josele (ESPAÑA), ZH

dominguez jesele150x150| CONCIERTOS DICIEMBRE 2015 |

Chano Dominguez y Nino Josele, (ESP) jazz, flamenco

— 02.12.2015, 20h30, Moods ZÜRICH

Hier sprühen die Funken: Der spanische Jazzpianist Chano Domínguez und der spanische Gitarrist Niño Josele präsentieren wunderbar leidenschaftliche Musik. Chano Domínguez verbindet die Rhythmen des Flamenco mit den Formen des Jazz – und gehört zu den Begründern dieses Flamenco-Jazz. Zwei seiner Alben wurden für einen Grammy nominiert. Niño Josele gilt als grosses Talent und hat mit Grössenwie Chick Corea, Elton John oder Alicia Keys gespielt. Jazz und Flamenco sind zweifellos ideale Partner!

Chano Dominguez p, Nino Josele g

| moods | chano dominguez |


17.12.15. Zurich Jazz Orchestra: La Pasión (Lateinamerika) ZH

zjo test modifié580 30

| CONCIERTOS DICIEMBRE 2015 |

Zurich Jazz Orchestra - La Pasión, jazz

— 17.12.2015, 20h30, Moods ZÜRICH

Es geht um die Leidenschaft! Leidenschaft für Musik und Menschen des südamerikanischen Kontinents, um Lateinamerikas feurige Rhythmen, farbenreiche Harmonien und sinnliche Melodien. Das alles sind musikalische Reise-Eindrücke und -Erlebnisse von zahlreichen Touren durch Südamerika. Und es wird in schon fast guter Tradition wieder eine Schorn´sche Suite (ur-)aufgeführt: «La Pasión», eine Geschichte der Leidenschaft, die sich aus einem Motiv entfaltet, sich in immer neuen Gesichtern und von immer neuen Seiten zeigt, rhythmisch zwischen Choro, Samba und Salsa-Elementen changierend, mit leuchtenden Akkorden, fulminanten Basslinien-Solo-Passagen und einem rauschenden Tutti-Finale.

Line-up: Steffen Schorn lead, Reto Anneler sax, Lukas Heuss sax, Christoph Grab sax, Thomas Lüthi sax, Nils Fischer sax, Adrian Weber tb, René Mosele tb, Silvio Cadotsch tb, Don Randolph tb, Patrick Ottiger tp, Bernhard Schoch tp, Wolfang Häuptli tp, Daniel Schenker tp, Gregor Müller p, André Buser b, Theo Kapilidis g, Pius Baschnagel dr

| zurich jazz orchestre | moods


26.10.15. Danilo Pérez Trio (Panamá), Moods ZH

perez danilo trio150x150|  CONCIERTOS OCTIBRE 2015 | PANAMA | ZURICH |

Children of the Light: Danilo Pérez (Panamá), John Patitucci, Brian Blade

jazz

— 26.10.2015, 20h30, Moods ZURICH —

Als die Saxofon-Legende Wayne Shorter sich für eine Begleitband umschaute, die zu im passte um mit ihm mit unvergleichbaren Fähigkeiten den Sound für das 21. Jahrhundert aufzufrischen, wandte er sich an die drei besten in der Branche: Pianist Danilo Pérez, Bassist John Patitucci und Drummer Brian Blade. Nun sin die drei ohne Shorter unterwegs, als „Children of the Light Trio". Alle drei Weltklasse-Jazz-Musiker: Pérez hat der zeitgenössischen Musik seinen Stempel aufgedrückt mit seinem Pan-American Jazz, und neben der Bühne als "Unesco-Artist for Peace". Patitucci hat einen Grammy gewonnen und mit Chick Corea, Michael Brecker oder Roy Haynes getourt. Blade ist ein vielseitiger Perkussionist, Sänger und Songschreiber, der mit Joni Mitchell, Bob Dylan und Herbie Hancock spielte. Ein Abend der Sonderklasse!
Karten für Moods-Member sind kontingentiert. Anmeldung und Reservation unter Esta dirección de correo electrónico está siendo protegida contra los robots de spam. Necesita tener JavaScript habilitado para poder verlo..

Line-up: Danilo Perez p, John Patitucci b, Brian Blade dr

| moods |


02.10.15. Hindi Zahra, Moods ZH

zahra hindi150x150| CONCIERTOS OCTUBRE 2015 | ZURICH |

Hindi Zahra

arabic-latin-bossa-blues-folk

— 02.10.2015., 20h30, Moods ZURICH —

Hindi Zahra wuchs inmitten von Musik und Tanz auf: Geboren in Marokko, abstammend von Berbern und Tuaregs, singt sie mit einer Stimme ohne Grenzen und voller Emotionen. Sie zog nach Frankreich und feierte 2009 grossen Erfolg mit ihrem ersten Album "Beautiful Tango". Nun kommt sie endlich zurück mit einem zweiten Album „Homeland". Dafür zog sich die Sängerin in ihr Heimatland Marokko zurück, und verbrachte Zeit in den Bergen, der Wüste und den engen Gassen in der Altstadt von Marrakech. Auch musikalisch kehrt Hindi Zahra zurück zu ihren Wurzeln und verbindet Folk, urbanen Soul und Blues mit den Klängen der Wüste. Es ist, als spüre man die Wärme der Sonne, das Rauschen des Ozeans und den unermesslichen Raum der Ferne in ihren Liedern.

Karten für Moods-Member sind kontingentiert. Anmeldung und Reservation unter Esta dirección de correo electrónico está siendo protegida contra los robots de spam. Necesita tener JavaScript habilitado para poder verlo..

Line-up: Hindi Zahra voc, Benoit Medrykowski g, Paul Salvagnac g, David Dupuis keyb, horns, Jeff Hallam tbc b, Raphael Seguinier tbc dr, Ze Luis Nascimento perc

| moods |


04.10.15. Bassekou Kouyaté, Moods ZH

kouyate bassekou150x150| CONCIERTOS OCTUBRE 2015 | ZURICH |

Bassekou Kouyaté

world / mail blues

— 04.10.2015, 19h00, Moods ZURICH —

Ali Farka Touré, der Vater des westafrikanischen Blues, nannte Bassekou Kouyaté einst einen „rohen afrikanischen Diamanten". Youssou Ndour, Bono, Santana oder Dee Dee Bridgewater engagierten ihn für ihre Projekte und machten ihn weltberühmt. Nicht ohne Grund: Bassekou Kouyaté gilt als der weltbeste Spieler der Ngoni, einer westafrikanischen Laute. Er verbindet auf clevere Art und Weise die traditionelle Griot-Musik aus Mali mit Blues und Rock'n'Roll des Westens. Seine Sängerin Amy Sacko wird als Tina Turner Malis bezeichnet und gemeinsam als Sextett bieten sie einen spektakulären, rhythmisch starken und expressiven Auftritt mit der pentatonischen Musik Malis.

Line-up: Bassekou Kouyaté ngoni, Ami Sacko voc, Mamadou Kouyaté ngoni bass, Mahamadou Tounkara yabara, tama (perc), Moctar Kouyaté calebasse

| moods


16.09.15. Rupa & The April Fishes (Brasil)

rupa aprilfishes150x150| CONCIERTOS SEPTIEMBRE 2015 | ZÜRICH |

Rupa & The April Fishes

— MI 16.09.2015, 20h30, Moods Zürich

world / rock / folk / chanson / gypsy / latin

Nach sieben wirbelnden Tourneejahren rund um den Erdball und drei Studioalben sind sie wieder unterwegs: Rupa & the April Fishes! Feurig,bezaubernd, bedeutungsvoll – die Musik der bunten Truppe bringt den Soundtrack für eine Welt, die an ihrem eigenen Abgrund taumelt und sich durch Liebe, Dringlichkeit und Sinn für Humor auszeichnet. Im Gepäck haben die Fische ihre vierte Platte und zusätzliche Musiker! Für das neue Album «Oval» hat Rupa mit dem Komponisten Mark Orton (Tin Hat, Filmusik «Nebraska» ) zusammengearbeitet. Rupas Lyrics und Melodien mit der Rhythmik und den Harmonien von Ortons Arrangements ergeben eine magische Mischung. Eingespielt wurde das Album zusammen mit dem grammynominierten String Quartett «Quartet San Francisco» und produziert vom Bassisten Todd Sickafoose (Ani DiFranco, Andrew Bird).

Line-up: Rupa Marya voc, g, Jhno Eichenseer keyb, Todd Sickafoose b, Andy Border dr, Misha Khalikulov cello, Matt Szemela violin, guests tbc

| moods


14.06.15. Cuban Beats All Stars, ZH

cuban beats150x150| CONCIERTOS JUNIO 2015 | CUBA | ZURICH |

Cuban Beats all stars (former Orishas)

— 14.06.2015., 19h00, CHF 35.–, Moods ZÜRICH

world / hip-hop / latin / cuba / urban

Orishas waren bis zu ihrer Auflösung 2009 weltweite Superstars und die bis dato erfolgreichste Hip-Hop Band aus Kuba. Jetzt hat sich ein Grossteil der originalen Besetzung unter dem Namen Cuban Beats All Stars neu zusammengeschlossen um ihre musikalische Reise fortzusetzen! Und damit auch die feurige Mischung aus traditionell kubanischen Klängen, elektronischen Sounds und fetten Hip-Hop-Beats. Damals wie heute: diese Musik reisst mit!

Line-up: DJ Tillo, Vladimir Nuñez perc, Roy Pinatel b, voc, Nelson Palacios voc, violin, g, p, Hiram Riveri rap

| moods | cuban beats


 

09.09.15. Yilian Cañizares (Cuba), ZH

canizares yilian180x180| CONCIERTOS SEPTIEMBRE 2015 | CUBA | ZURICH |

Yilian Cañizares (Cuba), feat. Akua Naru

— MI 09.09.2015, 20h30, Moods Zürich | SAISONSTART

jazz / world / latin / cuba

Ein magisches Duo zum Saisonstart: Die Sängerin und Geigerin Yilian Cañizares trifft auf Rapperin und Poetin Akua Naru! Diese Frauen versprühen einen würzigen Mix verschiedener Klangkulturen: Kuba-Sounds, klassische Spieltechnik und die urbane Tiefe des Jazz, Soul und Blues. Yilian Cañizares Wurzeln liegen in Kuba, seit 2002 lebt sie in Lausanne. Aktuell veröffentlicht sie ihr neues Album «Invocacion». Akua Naru ist ursprünglich aus Connecticut und landet nach Umwegen über New York, Asien und West-Afrika in Köln. Ihr zweites Album «The Miner's Canary» kam Anfang Jahr heraus und besticht mit klassischen Hip-Hop-Sounds, meisterhafter Lyrik und sozialkritischen Texten.

Line-up: Yilian Cañizares voc/violon, Akua Naru voc, Daniel Stawinski p, David Brito b, Inor Sotolongo perc, Cyril Regamey dr

| moods


08.06.15. Gianmaria Testa & Paolo Fresu

testa fresu150x150| CONCIERTOS JUNIO 2015 |

Gianmaria Testa & Paolo Fresu, jazz / canzioni

— 08.06.2015., 20h30, CHF 40.–, Moods ZÜRICH

Gianmaria Testa, der norditalienische Poet zwischen Canzoni und Jazz, schafft in seinen Songs mit seiner vollen Sprechstimme wunderschöne Bilder. Seine Musik vereint, ganz ähnlich wie bei Paolo Conte, auf faszinierende Art und Weise Tango, Bossanova, Jazz, Habanera und gar Walzer. Begleitet wird er von einem anderen grossen Musiker Italiens, dem vielseitigen Trompeter aus Sardinien, Paolo Fresu, der an Miles Davis und Chet Baker erinnert. Seine Trompete und sein Flügelhorn passen wunderbar zur Musik und Stimme Testas – Das wird ein Fest der Melodien.

Line-up: Gianmaria Testa voc, g, Paolo Fresu tp, flh

| moods | g. testa |


 

03.06.15., Carmen Souza ZH

souza carmen150x150| CONCIERTOS JUNIO 2015 | CABO VERDE | ZURICH |

Carmen Souza

jazz / world / cabo verde

— 03.06.15., 20h30, Moods ZÜRICH

Auf den Kapverdischen Inseln verbanden sich afrikanische Rhythmen, kreolische Melodien und die Fado-Melancholie Portugals zu einem enorm anrührenden und aufwühlenden Musik-Mix. Die barfüssige Diva Cesaria Evora, die 2011 verstarb, war die unbestrittene Königin der kapverdischen Musik. Somit könnte man Carmen Souza als Thronfolgerin bezeichnen. Souza bleibt allerdings nicht einfach bei der Tradition stehen, sondern reichert sie mit Ideen aus Jazz und Soul an. Auf höchst lebendige Weise oszillieren ihre Lieder zwischen Wehmut und Ausgelassenheit. Die wichtigste Vertreterin der zeitgenössischen kapverdischen Musik kommt an diesem Abend mit einem neuen Album zurück ins Moods.

| moods | carmen souza |


 

01.06.15. Licia Chery, ZH

chery licia150x150| CONCIERTOS JUNIO 2015 | HAITI-CH | ZURICH |

Licia Chery (CH-Haiti), soul

TAGES-ANZEIGER ACT / DO YOU KNOW HER?

— 01.06.2015., 20h30, CHF 33.–, Moods ZÜRICH

Die Singer-Songwriterin Licia Chery wird als neue Soul-Sensation der Schweiz gefeiert. Auf ihrem aktuellen Album "Inspiration" fesselt die Genferin mit haitianischen Wurzeln den Zuhörer von der ersten Sekunde an. Mit einer sonnengetränkten und tiefgründigen Stimme, Soul-, Blues- und Folk-Rhythmen und englischen, französischen und kreolischen Texten, befreit Licia Chery die Schweiz singend vom „Röstigraben".

Line-up: Licia Chery voc, lead, Elodie Joseph voc, Anamaria Gonzalez voc, Raoul Baumann keyb, Pierre Fouqueray g, Laurent Salzard b, Bruno Pimienta dr

| moods | licia chery |


 

10.05.15., Omar Sosa Cuarteto (Cuba) ZH

sosa omar150x150| CONCIERTOS MAYO 2015 | CUBA | ZURICH |

Cuarteto Afrocubano Omar Sosa

— 10.05.2015., 19h, Moods ZÜRICH

jazz, afro, cuba, „Back to the Roots" sagte sich der Pianist Omar Sosa, und nannte sein neues Album „Ilé": Das Wort kommt aus der Sprache der Yoruba und bedeutet Heimat. Diese liegt im Fall des siebenfachen Grammy-nominierten Sosa in Kuba. Seine Songs sind moderne Interpretationen von kubanischen Stilen und werden mit Jazz, World-Music, Klassik und Elektronik gemischt. Sosa ist - nicht nur auf der Bühne - eine charismatische Figur voll Power, Emotionen und Humor – Vorfreude!

Line-up: Omar Sosa p, Childo Tomas b, Leandro Saint-Hill sax, flutes, Ernesto Simpson dr

| moods | omar sosa


 

25.04.15., Tito & Tarántula (Méx), ZH

titoytarantula151x150| CONCIERTOS ABRIL 2015 | MEXICO | ZURICH |

Tito & Tarántula (México)

latin / rock / punk

— 25.04.2015., 20h30, Moods ZÜRICH

Der aus Mexico stammende Tito Larriva kann auf eine bewegte Musikgeschichte zurückblicken: In Los Angeles spielte er seit den späten 70er Jahren in diversen Punk-Rock-Bands, bevor er 1992 die Band Tito & Tarantula gründete. Der weltweite Durchbruch kam, als die Band 1996 im Film "From Dusk Till Dawn" auftrat und zur Lieblingsband von Regisseur Quentin Tarantino wurde. Auch das Publikum im Moods war im Oktober 2012 begeistert und so dürfen sich alle Film- und Musikfans wieder auf den schmutzigen, mexikanisch angehauchten Wüsten-Rock mit seinen "twangy" Gitarren, dem dreckigen Gesang und die punkige, verschwitzte Bühnenperformance freuen.

Support: The Legendary
Line-up: Thorsten Rock voc, g, Robin Matteo b, Stefan Tönjes dr www.thelegendaryband.com

Line-up: Tito Larriva voc, g, Peter Atanasoff g, Johnny Vatos perc, Lola Larriva b, Victor Ziolkowski dr, Marcus Praed keyb

| moods | tito y tarántula |  


 

15.04.15. Pura Fé, ZH

purafe300x300| CONCIERTOS ABRIL 2015 | ZURICH |

Pura Fé, blues

— 15.04.2015., 20h30, Moods ZÜRICH

Mit ihrer legendären Lap-Steel-Gitarre bewaffnet, kommt die indianische Sängerin Pura Fé nach sieben Jahren zurück ins Moods und präsentiert Songs von ihrem neuen Album „Sacred Seed". Pura Fés Gesänge sind feurig, ihre Grooves mitreissend, die Musik voller Kraft. Die Sängerin, Musikerin, Dichterin, Tänzerin und Aktivistin stammt mütterlicherseits von den Tuscarora-Indianern aus North Carolina ab und verbindet den schwarzen Blues mit ihrer eigenen Tradition. Getragen von vier Generationen von Musikern, geht sie auf die Suche nach den Wurzeln der indianischen Musik, wobei sie Schamanismus mit modernen Technologien verbindet. Mit minimaler Instrumentierung und schwingenden Melodien, singt ihre heisere und herzzerreissende Stimme vor allem über die tragische Geschichte eines unterdrückten Volkes.

Line-up: Pura Fé voc, Mathis Haug g, Eric Longsworth b, Stéphane Notari dr

| moods | pura fé |


 

25.03.15., Danilo Pérez Trio (Panamá) ZH

perez danilo150x150| CONCIERTOS MARZO 2015 | PANAMA | ZURICH |

Danilo Pérez Trío (Panamá, jazz / latin)

— Mi 25.03.2015., 20h30, Moods ZURICH

ABGESAGT! DANILO PEREZ TRIO
jazz / latin

Das Konzert des Danilo Pérez Trio vom 25.3.15 wurde leider abgesagt. Die ganze Europatournee wurde gemäss Management aus finanziellen Gründen abgesagt. Es wird kein Ersatzdatum gesucht. Tickets werden über den Ticketanbieter zurückerstattet.

ANULADO EL CONCIERTO DE DANILO PEREZ TRIO
jazz / latin

El concierto de Danilo Pérez Trio del 25.3.15 ha sido lamentablemente anulado. La gira completa por Europa fue suspendida por problemas financieros y no hay una fecha prevista de reemplazo. Los tickets serán reembolsados por los puestos de venta.

Wayne Shorters Lieblingspianist im Moods: Der aus Panama stammende Danilo Pérez studierte am „Berklee College of Music" in Boston und fand sich bald in Formationen mit Grössen wie Dizzy Gillespie, Jack DeJohnette oder Joe Lovano wieder. Pérez verbindet panamerikanische Folklore mit Jazz und europäischer Klassik: Dafür wurde er für Grammys nomminiert – und darüber hinaus von Unesco als „Künstler für den Frieden" ausgezeichnet.

| moods | danilo perez


 

19.03.15., ZJO - The Music of H. Pascoal (Brasil) ZH

pascoal hermeto254x254| CONCIERTOS MARZO 2015 | BRASIL | ZURICH |

Zurich Jazz Orchestra - The Music of Hermeto Pascoal (Brasil)

19.03.2015., 20h30, Moods ZURICH

The Music of Hermeto Pascoal: «Musica Universal» nennt der brasilianische Hexenmeister Hermeto Pascoal seine Musik, die tief im Dschungel brasilianischer Rhythmen, Melodien und Harmonien verwurzelt ist, aber einen ganz eigenen musikalischen Kosmos darstellt, der Generationen von Musikern (darunter keine Geringeren als Miles Davis und Gil Evans) beeinflusst hat. Vom unendlichen melodischen Einfallsreichtum, der harmonischen Vielschichtigkeit, dem unvergleichlich kochenden rhythmischen Drive seiner «Grupo» inspiriert machte sich Steffen Schorn Anfang der Neunziger voll Fernweh auf nach Brasilien, um diesen musikalischen Kosmos aus nächster Nähe kennenzulernen. Er lebte, lernte und musizierte mit Hermeto und seinen Musikern in den legendären Tagen von Bairro Jabour, dem Stadtteil nördlich von Rio de Janeiro, in dem die «Grupo» damals seit über 15 Jahren täglich (!) probte. Berauscht von dieser Intensität begann Schorn, CDs, Konzertmitschnitte und Erinnerungsfragmente zu transkribieren und für Jazzorchester zu orchestrieren. Für das ZJO hat er ein spezielles Programm mit seinen «Favorites» von Hermeto Pascoal zusammengestellt und arrangiert. Mit von der Partie und extra eingeflogen: Marcio Bahia, Hermetos Schlagzeuger seit über 30 Jahren. Freuen

| moods | zjo


 

13.01.15. Addys Mercedes (Cuba), ZH

addys mercedes150x150| CONCIERTOS ENERO 2015 |

Addys Mercedes (Cuba, word, pop, latin)

— 13.01.15., 20h30, Moods ZURICH

Die charismatische Sängerin Addys Mercedes aus Kuba befreit die Musik ihrer Heimat vom Klischee dicker Zigarren, singender Opas und leichter Mädchen. Mit modernem, europäischen Songwriting belebt sie die temperamentvolle Tradition der Karibikinsel zum „New Cuban Son". Mittlerweile lebt sie in Essen und ihr neues Album „Locomotora a Cuba" beschreibt das Spannungsfeld zwischen den Kulturen: Es handelt von den Erlebnissen und alltäglichen Gegenständen, die sie vom reichen Deutschland mit nach Kuba nehmen will und der Lebendigkeit und Wärme, die sie im Gegenzug zurück nach Europa – und an diesem Abend ins Moods – bringen will.
Unterstützt von: SüdKulturfonds

Line-up: Addys Mercedes voc, perc, b, Cae Davis b, g, voc, Pomez di Lorenzo g, tres, ukulele, voc, Lia violin, p, perc, voc

| moods | addys mercedes


 

24.01.15. Amparo Sánchez (España), ZH

sanchez amparo150x151| CONCIERTOS ENERO 2015 | ESPAÑA | ZURICH |

Amparo Sánchez (España, world, rock, flamenco, folk)

— 24.01.15., 20h30, Moods ZURICH

Amparo Sánchez, die grosse spanische Sängerin, überzeugt mit einer Art «Southern European Soul» mit starken Flamenco- und mexikanischen Einflüssen und gehört zusammen mit Manu Chao und Che Sudaka zu den Aushängeschildern der Mestizo-Musik, bei der sich lateinamerikanische Rhythmen wie Salsa, Rumba und Cumbia mit Rock, Punk und Ska mischen. Das neue Album der ehemalige Sängerin von Amparanoia versprüht eine positive Stimmung, wird von einer südländischen Wärme getragen und setzt sich mit der Rolle der Frau auseinander. Ein Thema, für welches sich Amparo Sánchez einsetzt. Das Publikum darf sich auf eine tiefsinnige musikalische Reise durch Spanien und ganz Lateinamerika freuen, geleitet von der Miss Mestizo höchst persönlich!

Line-up: Amparo Sanchez voc, g, Willy Fuego g, voc, Jorge Mestres b, voc, Jose Alberto Varona tp, Ricard Parera dr, voc

| moods | amparo sanchez |