27.10.17. CEU (Brasil), ZH

ceu c250| CONCIERTOS OCTUBRE 2017 | ZURICH |

CEU, Brasil

Noite brasileira, Modern Brasilian Pop 

— Freitag 27.10.2017, 20h30, CHF 35.–, Moods ZURICH

So klingt Brasilien jenseits von Samba, Fussball und Exotik-Kitsch: Die «Noite Brasileira» steht ganz im Zeichen der jungen, brasilianischen Powerfrauen und ihrer neuen Musik aus Übersee.

«Die Zukunft der brasilianischen Musik» nannte sie niemand Geringerer als Caetano Veloso. Die 37-Jährige Céu aus São Paulo schlägt mit ihrem coolen Sound Brücken nach Europa. Ihre sehr sinnliche, unaufdringliche Stimme und ein abenteuerlicher Stilmix, der sich als eine Fusion aus Samba, Reggae und Electronica mit einem Hauch von Jazz, Soul und Urban Folk beschreiben lässt, brachten der Sängerin bereits vier Grammy-Nominationen in drei Kategorien ein. 2016 erschien ihr viertes Album «Tropix», welches musikalisch an die Vorgänger anknüpft, mit dezenten Ausbrüchen in die Discomusik jedoch etwas rauer und urban daherkommt.

LINEUP:  Céu voc, David Boveé g, João Leão keyb, Lucas Martins b, Thomas Harres dr

| moods | Meridian Brothers |


 

30.10.17. Tomatito y Grupo (Esp.) ZH

tomatito c250| CONCIERTOS OCTUBRE 2017 | ESPAÑA | ZURICH |

Tomatito y Grupo, Flamenco

— Montag 30.10.2017, Konzert 20h30, Türöffnung 19h30, Preis CHF 53.–
Er ist der Inbegriff des Flamenco Nuevo: Der spanische Gitarrist José Fernandez Torres, genannt Tomatito. Bereits im jungen Alter wurde er von der Flamenco-Legende Camarón de la Isla entdeckt und gefördert. Über die Jahre hat er sich zu einem herausragenden Gitarristen entwickelt, bekannt für sein virtuoses und einfallsreiches Spiel. Mit seinem neuen Programm in Form eines Sextetts schlägt Tomatito eine musikalische Brücke von der Tradition zur Moderne. Das Ergebnis: Flamenco vom Feinsten.

Karten für Moods-Member sind kontingentiert. Anmeldung und Reservation unter Esta dirección de correo electrónico está siendo protegida contra los robots de spam. Necesita tener JavaScript habilitado para poder verlo.

LINEUP: Tomatito g, José del Tomate g, Kiki Cortiñas voc, Mari Àngeles voc, El Piraña perc, El Torombo dance

Tickets: Starticket, Ticketcorner

| moods | tomatito


 

17.11.2017 Pepe Habichuela (flamenco)

habichuela pepe c250| CONCIERTOS NOVIEMBRE 2017 | ESPAÑA | ZURICH |

Pepe Habichuela (flamenco)

— FR 17.11.2017, 20h30 (Konzert), 19h30 (Türe)

Er ist einer der grössten Flamenco-Gitarristen der heutigen Zeit: Pepe Habichuela entstammt einer Dynastie von Flamenco-Musikern und hatte wohl genau deswegen das Bedürfnis, aus den alten Traditionen auszubrechen. Seit jeher faszinierten den Spanier andere Musikstile und fremde Kulturen, weshalb er unter anderem mit der Freejazz-Legende Don Cherry und dem Bollywood String Orchestra zusammenarbeitete. Habichuela lässt Elemente des Jazz, der Klassik oder orientalischer Musik in sein Gitarrenspiel einfliessen – der Kern aber bleibt purer Flamenco.

LINE-UP: Pepe Habichuela g, Luisa Sànchez Carmona “La Luisi” voc, Juan Carmona cajon

| moods


 

14.01.17. António Zambujo Solo (Portugal), ZH

2017zambujo antonio250x150| CONCIERTOS ENERO 2017 | ZURICH |

António Zambujo solo (Portugal, fado)

— SA 14.01.2017, 20h30, Moods ZURICH

«Saudade» im Moods: Einer der aktuell spannendsten Fado Künstler Portugals kommt zum zweiten Mal ins Moods – dieses Mal solo! Der Fado des portugiesischen Sängers António Zambujo klingt nach Jazz, Bossa-Nova und den wehmütigen Klängen der Kapverden. Auf seinem aktuellen Album «Rua da Emenda» zeigt er mit weicher und warmer Stimme vor allem die sanfte Seite dieser Musik – eine engagierte und sinnliche Hommage an die portugiesische Kultur.

Line-up: António Zambujo voc, g

| moods | antónio zambujo

 


 

22.01.17. Septeto Internacional (Cuba), ZH

2017septeto int250x150| CONCIERTOS ENERO 2017 | CH-CUBA | ZURICH |

Septeto Internacional - ¡Viva Cuba!

jazz / world / latin / cuba / son / rumba

SO 22.01.2017, 19h00, Moods Zürich

Groovige Kompositionen und karibische Rhythmen des Bandleaders und Pianisten Michael Fleiner bringen das Moods zum Kochen! Sein Septeto Internacional vereint Musiker der europäisch-schweizerischen Kubaszene und kubanische Musiker. Fleiner verarbeitet seine innovativen Ideen zu einem originellen und abwechslungsreichen Repertoire mit Einflüssen des Jazz, der traditionellen und modernen afro-karibischen Musik aber auch der klassischen und zeitgenössischen Musik. 2014 erschien ihr viertes Album «Tumbando lo habitual» – aussergewöhnlich, begeisternd, tanzbar!

Vor und nach dem Konzert legt der DJ El Mono auf.

Karten für Moods-Member sind kontingentiert. Anmeldung und Reservation unter Esta dirección de correo electrónico está siendo protegida contra los robots de spam. Necesita tener JavaScript habilitado para poder verlo..

Line-up: Michael Fleiner p, lead, compositions, Juan Munguia tp, fluegelhorn, Lolo Garcia sax, Bernhard Bamert tb, Eduardo "Dudu" Penz b, Stéphane Jorg "El Nino" congas, Daniel Bagutti dr

 

| moods | septeto internacional | mayito rivera |

 

2017rivera mayito250x150Mayito Rivera / The Sons of Cuba

jazz / world / latin / cuba / son / rumba

SO 22.01.2017, 20h50, Moods Zürich

Er ist ohne Zweifel einer der bedeutendsten zeitgenössischen Sänger Cubas. Über 20 Jahre lang war er die markante Stimme und das Gesicht der erfolgreichsten kubanischen Band Los Van Van, mit der er 2007 auf der Moods-Bühne stand. Inzwischen geht er eigene Wege mit seiner Band The Sons of Cuba – einem Sextett von jungen Spitzenmusikern aus seiner Heimat. Zusammen präsentieren sie eine geballte Ladung aus perfekten Arrangements und eine völlig neue Mixtur von modernen und klassischen Salsa-, Rumba-, Afro- und Timba-Rhythmen bis hin zu Jazz und Funk. Eine Formation, die Kraft und Dynamik auf die Bühne bringt welche sich garantiert auf das Publikum überträgt!

Karten für Moods-Member sind kontingentiert. Anmeldung und Reservation unter Esta dirección de correo electrónico está siendo protegida contra los robots de spam. Necesita tener JavaScript habilitado para poder verlo..

Line-up: Mayito Rivera voc, Juan Alvarez tb, voc, Jarian Gutierrez tb, voc, Rafael Perez p, voc, Remis Lorenzo b, voc, Lezcano Martinez congas, Pedro Rodriguez perc, dr

 

moods | septeto internacional | mayito rivera |

 


 

18.02.17. Ed Motta (Brasil), Moods ZH

motta ed250x150| CONCIERTOS FEBRERO 2017 | BRASIL | ZURICH |

Ed Motta (Brasil), funk, soul, brazil

— SO 19.02.2017., Moods Zürich

Ein Gigant in jedem Sinne und mit allen Sinnen ist das Schwergewicht aus Rio de Janeiro: Ed Motta hat den brasilianischen Soul und Funk auf die internationale Bühne gehoben, lädt ihn mit Postbop und Sunshine-Pop auf. Mit einer genauso seelenvoll-sanften wie eruptiven Baritonstimme gesegnet, ist er in seinem Programm Donny Hathaway, Steely Dan und dem Spiritual Jazz zugleich verpflichtet. Wie intensiv und umgehend die Kombination von Melodie, Harmonie, Rhythmus und einer überirdischen Stimme unsere innersten Gefühle und Sehnsüchte triggert, demonstrieren die zehn Stücke auf Ed Mottas neuem Album «Perpetual Gateways».

Unterstützt von SüdKulturFonds

Line-up:  Ed Motta voc, fender-rhodes, Matti Klein p, keyb, Arto Mäkelä g, Laurent Salzard b, Yoràn Vroom dr

| moods | ed motta |


 

23.02.17. Tiganá Santana (Brasil)

santana tigana250x150| CONCIERTOS FEBRERO | BRASIL | ZURICH |

Tiganá Santana (Brasil)

— DO 23.02.2017., 20h30, Moods ZURICH

Der gerne als «afro-brasilianischer Nick Drake» bezeichnete Sänger und Gitarrist verbindet Klänge seiner südamerikanischen Heimat mit dem afrikanischen Erbe seiner Ahnen zu beseelten, von universeller Philosophie durchzogenen folkigen Song-Perlen. Wer bei Brasilien automatisch an Copacabana, Karneval in Rio und die zum Klischee gewordene Lebensfreude denken muss, wird bei Tiganá Santana eine Überraschung erleben: Der 30jährige ist ein Freund der leisen Töne, der sich in seinen Liedern mit existenziellen Fragen auseinandersetzt.

Unterstützt von SüdKulturFonds

Line-up: Tiganá Santana voc, g, Inor Sotolongo perc

| moods | ajabú

 


 

11.03.17. Omar Sosa (Cuba)

sosa omar250x150| CONCIERTOS MARZO | CUBA | ZURICH |

Omar Sosa (Cuba) - Seckou Keita - Gustavo Ovalles

— DO 11.03.2017., 20h30, Moods ZURICH
jazz, afro, cuba

Omar Sosa hat nicht nur mehrere Grammy-Nominierungen für seine Alben bekommen, der Kubaner ist auch zweifellos einer der anerkanntesten Pianisten der letzten Generationen. Sosas Musik weist eine grosse stilistische Bandbreite auf und ist von vielfältigen Einflüssen geprägt: Der Komponist und Pianist erschafft eine eigenständige Mischung aus kubanischer Musik, afrikanischen Elementen, Jazz, Avantgarde und World Music. «Transparent Water» heisst die neue Zusammenarbeit mit dem senegalesischen Kora-Master und Sänger Seckou Keita.

Line-up: Omar Sosa p, fender-rhodes | Seckou Keita voc, kora | Gustavo Ovalles percfender-rhodes

| moods | omar sosa

 


 

2017 Moods: 25 aniversario

17moods 25aniv150x72| MOODS 2017 | ZURICH |

25 Jahre Moods: Überraschend und überraschen werden

— Moods Zürich celebra su 25 aniversario, 14.02.2017

Moods se creó en 1992 por iniciativa de músicos zuriquenses. Moods quiere sorprender. Como primera acción, el Club ha elegido su canción oficial de cumpleaños. La misma ha sido compuesta por la saxofonista Nicole Johänntgen (alemana, residente en Zúrich). A la convocatoria respondieron 13 músicos nacionales e internacionales para componer la canción oficial. El segundo lugar ocupó el músico francés Guillaume Perret y el tercer puesto fue para el saxofonista zuriquense Christoph Grab.

 

| moods |

 


 

13.05.17. Raúl Midón, ZH

midon raul c250| CONCIERTOS MAYO 2017 | ZURICH |

Raul Midón, soul

— 13.05.2017, 20h30, Moods ZÜRICH

Der in früher Kindheit erblindete Singer-Songwriter Raul Midón aus New Mexico ist bekannt für sein virtuoses Gitarrenspiel und eine durchdringende, unverwechselbare Stimme. Er gilt als aussergewöhnlicher Musiker, vielseitiger Abenteurer und glänzender Entertainer in Sachen Jazz, R&B und folkbasierter Musik. Midón hat mit Grössen wie Herbie Hancock, Stevie Wonder, Queen Latifah oder Snoop Dogg zusammengearbeitet und sich weltweit ein begeistertes Publikum erspielt. Nun erscheint sein neues Album «Bad Ass and Blind»: «It's for listeners with open ears, open minds, open hearts», so Midón.

Line-up: Raul Midón g, voc, Romeir Mendez b, Billy Williams dr

 

| moods | raul midón

 


 

19.05.17. Marc Halbheer's Madrid Edition

halbheer marc c250| CONCIEROS MAYO 2017 |

Marc Halbheer's Madrid Edition, jazz, flamenco

— 19.05.2017, 20h30, Moods ZÜRICH

Was New York für den Jazz bedeutet, ist Madrid für den Flamenco. Für Marc Halbheer wurde die spanische Metropole in den letzten Jahren zur zweiten Heimat. Der Schweizer Schlagzeuger begann sich mit der faszinierenden Musik Spaniens zu befassen, und bald entstanden Freundschaften mit Musikern der äusserst lebendigen Szene. Mit dem Gitarristen Miguel Linares und dem Basssisten Yago Salorio fand er schliesslich die idealen Partner für seine Madrid Edition, ein ergreifendes audiophiles Erlebnis. Im Mai erscheint ihr Debütalbum.

Line-up: Miguel Linares g, Yago Salorio b, Marc Halbheer dr, cajon & surprise Guest

| moods | marc halbheer |


 

26.05.17., Oana Cãtãlina Chitu, tango, ZH

chitu oana caralina c250| CONCIERTOS MAYO 2017 | TANGO |

Oana Cātālina Chitu, balkan-tango

— 26.05.2017, 20h30, Moods ZÜRICH

Es gab Zeiten, da zählte Rumänien noch nicht zum Rand Europas, sondern zu dessen kulturellen Mitte. So hielt zwischen den Weltkriegen der „Orient-Express“ in Bukarest und lokale Stars in mondänen Bars bescherten dem Nachtleben der Hauptstadt einen exzellenten Ruf. Der Musik dieser Zeit verhelfen die in Berlin lebende Sängerin Oana Cătălina Chiţu und der preisgekrönte Akkordeonist Dejan Jovanović zu neuem Leben. Melancholisch, unverstaubt und herzerwärmend legt sich Oanas Gesang über Liebeslieder zwischen Balkan-Tango und Gypsy-Swing.

Line-up: Oana Chiţu voc, Dejan Jovanović acc

| moods | nana catalina chitu |


 

09.09.17. Spanish Harlem Orchestra

spanish harlem c250| CONCIERTOS SEPTIEMBRE 2017 | ZURICH |

Spanish Harlem Orchestra, salsa, latin-jazz

— SA 09.09.2017, 20h30, CHF 38.–, Moods ZURICH

Zurück zur Ära der Latin Jazz Big Bands! Mit viel Energie und vollem Sound lässt das Spanish Harlem Orchestra den New-York-Style Salsa Dura wiederaufleben. Die 13-köpfige All-Star-Formation spielt komplexe Arrangements des Pianisten und Bandleader Oscar Hérnandez mit unglaublicher Präzision, sodass eine lückenlose Verflechtung von Perkussion, Bläsern und Sängern entsteht. Hardcore-Salsa, der ein akutes Tanzbedürfnis auslöst!

Lineup: Oscar Hernandez p/lead, Marco Bermudez voc, Carlos Cascante voc, Jermey Bosch voc, Doug Beavers tb, David Rotschild tb, Mitch Frohman sax/fl, Hector Colon tp, Manuel Ruiz tp, Geroge Delgado perc, Jorge Gonzalez perc, Jeffrey Lopez perc, Gerardo Madera b

| moods | spanish harlem orchestra |


 

22.09.17. Meridian Brothers (Colombia), ZH

meridian brothers c250| CONCIERTOS SEPTIEMBRE 2017 | ZURICH |

Meridian Brothers, Colombia

Avantgarde, cumbia, psycho-tropical, groove de Bogotá, 

— FR 22.09.2017, 20h30, CHF 35.–, Moods ZURICH

Die Meridian Brothers aus Bogotá mischen den Tropical-Sound gehörig auf: Mit elektronischen Effekten werden traditionelle lateinamerikanische Musikstile traktiert und bis ins Absurde verzerrt. Was ursprünglich ein Experimentierprojekt von Avantgarde-Musiker Eblis Alvarez war, hat sich mittlerweile zu einer Live-Band entwickelt, die mit einer Vielzahl von Instrumenten und Synthesizern den Begriff der Latin-Music weit ausdehnt. So weit, bis Cumbia eine psychedelische Form annimmt und Salsa zu progressivem Rock wird.

Lineup: Maria Valencia multi-instrumentalist, Alejandro Forero keyb, Eblis Alvarez g, Cesar Quevedo b, Mauricio Ramirez dr/percacc

| moods | Meridian Brothers |


 

01.10.17. Maria João & Léo Tardin, ZH

joao maria tardin leo c250| CONCIERTOS OCTUBRE 2017 | PORTUGAL | SUIZA | ZURICH |

Maria João & Léo Tardin «Songing», jazz

— Sonntag 01.10.2017, Türöffnung 18h, Konzert 19h, Moods ZÜRICH

Die portugiesische Stimmakrobatin Maria João trifft auf den Schweizer Pianisten und Pianoramax-Bandleader Léo Tardin. Was dabei entsteht ist ein frei improvisierter Dialog zwischen Klavier und Gesang, basierend auf den Stücken brasilianischer Komponisten und aus Tardin’s Soloprojekt. Wie der Projektname «Songing» andeutet, gibt es aber auch Raum für traditionellere Interpretationen der Melodien – stets mit viel Ausdruck, Emotionalität und Kreativität umgesetzt.

LINEUP: Maria João voc, Leo Tardin p

| moods | maria joao | léo tardin |