moods 2018

12.10.18. Omar Sosa, Lilian Cañizares (CUBA) ZH

maza anacaarla c250| CONCIERTOS OCTUBRE 2018 | CUBA | ZURICH |

NOCHE CUBANA - ANA CARLA MAZA

World / Cuba / Songs

— 12.10.2018, 20h30 (Türöffnung 19h30)

Ana Carla Maza cello/voc
Begleitet von den Melodien und Rhythmen ihres Cellos verzaubert Ana Carla Maza auf einer imaginären Reise durch Südamerika. Die musikalische Weltbürgerin aus Kuba ist erst 21 Jahre alt und beherrscht bereits alle Klänge ihres Cellos. Mit ihrer natürlichen Energie und dem gekonnten Wechsel zwischen zartem und stürmischem Cellospiel meistert sie jedes Solokonzert. Vom brasilianischen Bossa-Nova bis zum kubanischen Habanera, Ana Carla Mazas Stimme erklingt in allen Ecken der Welt.

 

sosa canizares c250NOCHE CUBANA - OMAR SOSA & YILIAN CANIZARES FEAT. GUSTAVO OVALLES

Latin / Afro-Cuban-Jazz
-— Beginn: 21h45
Omar Sosa p/fender-rhodes, Yilian Canizares voc/violin, Gustavo Ovalles perc
Warmherzig und lustvoll, so sind Omar Sosa und Yilian Canizares und so klingt auch ihr neues Projekt «Aguas». Ihre musikalische Liebesbeziehung begann unlängst im Moods. Der In-house Cupido Carine Zuber brachte die zwei nach einem Konzert von Omar zusammen – ein «Instant Match» – und ehe sie sich versahen, standen sie gemeinsam im Proberaum in Barcelona. Entstanden ist ein feinfühliges und sehr persönliches Album, das vom Wasser und seinen unsichtbaren Kräften inspiriert ist; eine Mischung aus Afro-Kubanischer Musik, Klassischer Musik und Jazz. Der Rhythmus kommt vom virtuosen venezolanischen Perkussionisten, Gustavo Ovalles. Ein Trio, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

 

| moods | omar sosa | yilian cañizares


 

14.10.18. Portugal: nova geraçao (ZH)

joao gisela c250| CONCIERTOS OCTUBRE 2018 | PORTUGAL | ZURICH |

PORTUGAL: NOVA GERAÇÃO – GISELA JOÃO, Fado

— SO 14.10.2018, 19h00 (Türöffnung: 18h00), Moods ZÜRICH

Gisela João voc, Bernardo Romão g, Nelson Aleixo g, Francisco Gaspar b
Ihr Debüt-Album ist in Portugal ein Bestseller, ihre Konzerte sind ausverkauft und die Musikkritiker schwärmen in den höchsten Tönen von ihr: Mit ihrer gigantischen Stimme und zeitgenössischen Interpretation des Stils gilt Gisela João als der am hellsten strahlende Stern am Fado-Himmel. Perfektioniert wird das Bild der neuen Shooting Star-Fadista durch ihre erfrischende Bühnenpräsenz. Die aussergewöhnliche Sängerin versteht es, die traditionelle portugiesische Musik mit zeitgenössischen, urbanen Sounds zu verbinden und ihr so eine spannende Aktualität zu verleihen. Ihre warme, volle Stimme ist in jedem Moment voller Gefühle, und nimmt ihre Zuhörer auf eine emotionale Achterbahnfahrt mit. Sie ist die neue Fado-Stimme einer ganzen Nation. Auf ihrer aktuellen Tournee präsentiert Gisela João in der klassischen Bandbesetzung des Fado ihr neues Album «NUA».

 

frazao aline c250PORTUGAL: NOVA GERAÇÃO – ALINE FRAZÃO, Jazz

— Beginn 20h30
Aline Frazão g/voc, Jéssica Pina tp, Mayo b, Miroca Paris dr/perc
Aline Frazão spürt ihren afrikanischen Wurzeln nach – die junge Sängerin kommt aus Angola und singt auf Portugiesisch die Musik der afrikanischen Diaspora. Sie taucht ein in die vielfältige Welt der lusophonen Musik der portugiesisch-sprachigen Länder und vereint Volksmusik von Angola mit brasilianischer und portugiesischer Folklore. Für ihr letztes Album «Insular» entfernte sich die Songwriterin denkbar weit von ihren musikalischen Ursprüngen: Als Jugendliche sang sie Fado, Jazz, brasilianischen Pop und afrikanische Musik, ihre ersten Songs waren vom Bossa-Nova beeinflusst. Daraus schälte sich mehr und mehr eine eigenständige Klangsprache; zu ihren afrikanischen Wurzeln gesellte sich eine selbstbewusste Indie-Rock-Attitüde. Im Herbst präsentiert sie im Moods ein neues Repertoire.

 

| moods


 

27.01.18. Juan de Marcos & The Afro-Cuban all Stars

demarcos juan c250| CONCIERTOS ENERO 2018 | CUBA | ZURICH |

Juan de Marcos & The Afro-Cuban all Stars

Cuba / Buena Vista

— 27.01.2018, Türöffnung 19h30. Konzert 20h30., Moods Zürich
Juan de Marcos hat unter anderem als Gründer und Leiter des Buena Vista Social Clubs massgebend zum Aufschwung des Son Cubanos beigetragen. Mit den Afro-Cuban Allstars hat er sich eine weitere starke Equipe zusammengestellt: Bestehend aus jungen Talenten und ehemaligen BVSC-Musikern verbreitet die Band ihre Freude am musikalischen Erbe Kubas weltweit. Klassische Stile wie Son und Danzón werden mit zeitgenössischen Rhythmen, so zum Beispiel Timba, vermischt und aufgefrischt. Die neue CD/DVD «Absolutely Live II» (2017) ist eine Sammlung von Ausschnitten aus ihren mitreissenden Live-Shows und zollt dem goldenen Zeitalter der kubanischen Musik erneutes Tribut.

Karten für sämtliche Moods-Abos sind kontingentiert. Anmeldung und Reservation unter Angabe des Abocodes (z.B. 13781.17.MA) per Email an Esta dirección de correo electrónico está siendo protegida contra los robots de spam. Necesita tener JavaScript habilitado para poder verlo..

LINE-UP: Juan de Marcos Gonzalez voc/g/lead, Emilio Suarez voc, Laura Lydia Gonzalez cl/choir, Orlando Fraga tp/flh, Yoanny Pino tp/flh, Haile Uriarte tp/flh, Jose Marcos Crego p, Gliceria Gonzalez keyb/vib/choir, Jiovanni Cofiño b, Caleb Michel timbales/choir, Gliceria Abreu afro-cuban perc, Asley Rossell bongos/cowbell, Tany Allende congas

| moods | afrocubanallstsars


 

29.01.18. Amparanoia (España), ZH

amparanoia c250| CONCIERTOS ENERO 2018 | ESPAÑA | ZURICH |

Amparanoia (España)

Latino Alternativ Rock

— 29.01.2018, Türöffnung 19h30, Konzert 20h30, Moods Zürich

Die Sängerin Amparo Sánchez pflegt bis heute eine enge Freundschaft zu Manu Chao, der sie zur Gründung ihrer eigenen Band Amparanoia inspirierte und auch gleich Produzent ihres ersten Albums «El Poder De Machín» war. Exakt 20 Jahre nach dem Release des Debütalbums ist Amparanoia nun wieder auf Tour. Mit im Gepäck haben sie die Wiederveröffentlichung ebendieses Albums, die Songs neu interpretiert von eine Reihe befreundeter Musiker. Wie Manu Chao gehört auch Amparanoia zur sogenannten Mestizo-Szene, welche für die Verflechtung lateinamerikanischer Musikstile wie Flamenco, Rumba, Bolero mit Ska, Hip Hop, Rock, Reggae und Punk steht. Das verspricht ein Fest, zu dem Sängerin, Bandgründerin und «Königin des Mestizio» Amparo Sánchez höchstpersönlich einlädt.

LINE-UP: Amparo Sánchez voc, Jose Alberto Varona tp, Lazaro Ordoñez tb, Vesco Kountchev violin, Jordi Mestres g, Willy Fuego g, Carmen Niño b, El Chivo perc, Daniel Tejedor dr

| moods | amparanoia |


 

17.02.18. Mélissa Laveaux (Haití), ZH

laveaux melisa c250| CONCIERTOS FEBRERO 2018 | HAITI | ZURICH |

Mélissa Laveaux (Haití, soul)

— sa 17.02.2018, Türöffnung 19h30, Konzert 20h30, Moods Zürich

Melissa Laveauxs neues Album Radyo Siwèl (2018) ist ein Back-To-The-Roots-Projekt: die Songs bauen auf traditionellen haitischen Liedern aus Zeiten des Widerstands gegen die amerikanische Besetzung auf. Soul geht in Blues über und wird von folkigen bis rockigen Gitarrenriffs angetrieben; Melissas heisere Stimme fügt sich nahtlos in den groovigen Sound ein. Die Arrangements sind rhythmisch, die Texte poetisch und der Auftritt ausdrucksstark.

Line-Up: Mélissa Laveaux voc/g, Elise Blanchard b, Martin Wangermée dr

| moods |


 

13.03.18. Chano Dominguez (España), ZH

dominguez chano c250| CONCIERTOS MARZO 2018 | ESPAÑA | ZURICH |

DUO Hadar Noiberg & Chano Dominguez (España), jazz

— di 13.03.2018, Türöffnung 19h30, Konzert 20h30, Moods Zürich

Was für ein Duo! Der spanische Pianist Chano Dominguez und die israelische Flötistin Hadar Noiberg balancieren zusammen zwischen Jazz und World. Beide bedienen sich der Rhythmen und Traditionen ihrer jeweiligen Heimat und lassen so wehmütige bis lebhafte Stücke entstehen. Ganz gleich, ob sie Eigenkompositionen oder Interpretationen von Standards aus Spanien, Brasilien und den USA spielen; ihr Auftritt ist stets ausdrucksstark und berührend.

| moods | chano dominguez


 

22.03.18. Fatoumata Diawara, ZH

diawara fatoumata c250| CONCIERTOS MARZO 2018 | ZURICH |

Fatoumata Diawara (Mali, World, Mandingue)

— 22.03.2018, Konzert 20h00, Türöffnung 18h30, Moods ZÜRICH

Eine der markantesten Stimmen Westafrikas: Fatoumata Diawara. Nach fünf Jahren veröffentlicht sie ihr zweites Solo-Album und knüpft damit an den Vorgänger an, in dem sie die unbequemen Themen ihrer Heimat Mali anpackt, wie die Zwangsheirat, Bildungsdefizite und Adoption. Ihr Standpunkt: «Solange das nicht aufhört, muss man darüber singen.» Das Engagement der begnadeten Künstlerin ist in ihrer Musik und bei ihren Auftritten deutlich spürbar. Ihre Mischung aus akustischen und elektronischen, traditionellen und modernen Klängen ist eine kraftvolle Hommage an die afrikanische Frau, die die Kraft eines Kontinents repräsentiert.

Line-Up: Fatoumata Diawara voc/g, Yacouba Kone g, Arecio Smith keyb, Sekou Bah b, Jean Baptiste Gbadoe dr

| moods | fatoumata diawara


 

04.05.18. Omar Sosa & G. Ovalles (Cuba), ZH

| CONCIERTOS MAYO 2018 | CUBA | ZURICH |

Omar Sosa & Gustavo Ovalles (Cuba), ZH

— Freitag 4 Mai 2018, Moods ZÜRICH

 

sosa omar600

 

18zkb jazzpreis150JURYKONZERTE 22:30

OMAR SOSA & GUSTAVO OVALLES DUO.

Omar Sosa hat nicht nur mehrere Grammy-Nominierungen für seine Alben bekommen, der Kubaner ist auch zweifellos einer der anerkanntesten Pianisten der letzten Generationen. Mit spielerischer Leichtigkeit lässt Sosa afrokubanische Elemente, Jazz und World zu einem eigenständigen Mix verschmelzen; Im Zusammenspiel mit Perkussionist Gustavo Ovalles entsteht ein grooviger Sound mit polyrhythmischen Strukturen. Line-up: Omar Sosa p/fender-rhodes/motif/electronics, Gustavo Ovalles perc

 

JURYKONZERTE 20:30

MATTHIAS SPILLMANN & PABLO HELD DUO Trompete und Klavier als zwei Bereiche eines gemeinsamen Klangspektrums: Hier sind nicht nur zwei herausragende Instrumentalisten am Werk, sondern auch Geistesverwandte. Unter dem Titel «100 Years of Songs» spüren Matthias Spillmann und Pablo Held der Songkultur nach. Klassiker von George Gershwin oder Billy Strayhorn haben ebenso Platz wie aktuelle Popsongs von Sophie Hunger oder Leslie Feist und Kunstlieder von Alban Berg und Wayne Shorter. Line-up: Matthias Spillmann tp, Pablo Held p

 

| moods


 

07.05.18. Schärli, Moreira, Feigenwinter, ZH

moreira schaerli feig c250| CONCIERTOS MAYO 2018 | BRASIL | ZURICH |

Schärli-Moreira-Feigenwinter, jazz

— 07.05.2918, Türöffnung 19h30, Konzert 20h00, Moods ZURICH

Line-Up. Peter Schärli tp, Juarez Moreira g, Hans Feigenwinter p
Trompete, Klavier und akustische Gitarre – eine doch eher ungewöhnliche Besetzung! Das Trio um Peter Schärli setzt sich zusammen aus dem herausragenden brasilianischen Gitarristen Juarez Moreira und Pianist Hans Feigenwinter aus Basel. Die drei Musiker schaffen einen weiten kreativen Raum, in welchem komplexe Harmonien zugänglich werden und Melodiösität im Mittelpunkt steht.

| moods | juarez moreira |


 

20.05.18. Susana Baca (Perú), ZH

baca susana c250| CONCIERTOS MAYO 2018 | PERU | ZURICH |

Susana Baca (Perú), jazz afro-peruano

— 20 de mayo 2018, Türöffnung 18h00, Konzert 19h00, Moods ZURICH

Line Up: Susana Baca voc, Hector Purizaga p, Oscar Huaranga b, Hugo Bravo perc
Susana Baca zieht einen unmittelbar in Bann mit ihrer ruhigen aber ausdrucksstarken Stimme. Die Sängerin gilt als Botschafterin der schwarzen Minderheit in Peru: Sie singt von der Unterdrückung der Menschen mit dunkler Hautfarbe und versucht das Schicksal der in Vergessenheit geratenen Sklaven wieder ins Licht der Aufmerksamkeit zu holen. In ihrer Musik lässt sie Elemente aus den vielzähligen afroperuanischen Musikgenres, sei es Son, Cumbia, Plena oder Son Jarocho einfliessen.

| moods | susana baca |