Archivo Conciertos febrero 2012

01.02.12. Cléber Alves Quarteto (Ventos do Brasil), Birds Eye Jazz Club, BS

| CONCIERTOS ENERO 2012 | ZURICH |

Cléber Alves Quarteto (Brasil)

— 31.01.12. y 01.02.12., 20h, The Bird's Eye Jazz Club, BASILEA —
— in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik, Abt. Jazz
Cléber Alves - «Ventos do Brasil» 
Cléber Alves: tenor/soprano saxes
& Studierende der Hochschule für Musik, Abteilung Jazz
— Cléber Alves, Joscha Arnold, Sebastian von Keler, Tiago Barros Soares, Sarah Chaksad, Silvio Buchmeier, Fabian Willmann, Simon Spiess: reeds and flutes | Lukas Wyss: trombone | Federico Abraham: bass | Florian Haas-Schneider, Florian Krause: drums/percussions |
— «Ventos do Brasil» ist der titel der letzten CD des grossen Saxophonisten, deren Stücke wiederum alle möglichen Musikstile Brasiliens in sich vereinen.
— Warm, verlockend und zugleich kraftvoll blasen sie durch Kopf und Herz, diese brasilianischen Winde, die Cléber Alves in einem äusserst spannenden Programm eingefangen hat. Er hat diese Kompositionen für acht Bläser, Bass und Schlagzeug arrangiert und mit hoch begabten Studierenden der Basler Hochschule für Musik, Abteilung Jazz einstudiert. Ein einmaliges, exquisites Musikvergnügen! | Mehr ... 

02.02.12. Nadear (Julio Azcano, Argentina) BASILEA

| CONCIERTOS FEBRERO 2012 | ARGENTINA | BASILEA |

Nadear - Günter Wehinger / Julio Azcano / Claudio Spieler

— 02.02.12., 20h30-ca. 22h45, Bird's Eye Jazz Club, BASILEA
— Günter Wehinger: flute | Julio Azcano: acoustic guitar | Claudio Spieler: percussion
— Der aus argentinien stammende, in Luzern lebende Julio Azcano ist ein Gitarrist von stupender Schnelligkeit, Virtuosität und Stilsicherheit. Im reizvollen Spannungsfeld zwischen Jazz, Klassik und südamerikanischer Tradition lassen er und Günter Wehinger, perfekt ergänzt durch den energievoll agierenden Claudio Spieler, ihre eigenen oder Drittkompositionen in einem komplexen Klangbild zwischen ätherischer, erhabener Schönheit und expressiver Aus- drucksmacht oszillieren. Die klassische Basis und die Vorliebe für Synkopen und lateinamerikanische Klangwelten verbindet Julio Azcano hörbar mit dem zur internationalen Topliga zählenden, unermüdlich entdeckungsfreudigen Flötisten. | Mehr (también español) ... 

03.02.12. Tango Crash (Argentina), Moods, ZH

| CONCIERTOS FEBRERO 2012 | ZURICH |

Tango Crash (Argentina)

— 03.02.12., 20h30, jazz, electrónica, tango, Moods ZURICH —
— Daniel Almada p, electronics, Martin Iannaccone cello, perc, voc, Christian Gerber Bandonéon, Martin Klingeberg tp, Gregor Hilbe dr, electronics
— Das Ensemble um die beiden genialen argentinischen Musiker Almada und Ianacconne hat einen radikalen und authentischen musikalischen Ansatz zur Tango Kultur. Sie spielen eine höchst originelle Mischung aus reinem, puren Tango, kombiniert mit jazziger Improvisation, unterstrichen von zeitgenössischer elektronischer Musik. Manchmal wird die Komposition von tanzbaren und eleganten Beats dominiert, womit klar wird, dass es sich bei Tango Crash um ein modernes, urbanes Projekt des globalisierten und hochtechnisierten 21. Jahrhunderts handelt. An anderen Stellen kommt jedoch deutlich hervor, dass das Projekt den „dunklen“ und althergebrachten Ursprung des Tangos aufspürt und erforscht. Das letztes Album “Bailá Querida” erhielt sehr gute Kritiken und gewann den Preis der deutschen Schallplattenkritik. | Mehr ... 

04.02.12. Rico Rodriguez (Jamaica), Moods, ZH

| CONCIERTOS FEBRERO 2012 | ZURICH |

Rico Rodriguez & the moon invaders (Jamaica, jazz, ska, reggae)

— 04.02.12., 20h30, jazz, ska, reggae, Moods ZURICH —
— Rico Rodriquez tb, voc, Matthew Hardison voc, Thomas Hardison voc, David Loos sax, Manghi Murinni tb, Rolf Langsjoen tp, Sergio Raimundo keyb, Michael Bridoux g, Arnaud Pemmers b, Nicolas Léonard dr
— Der 1934 geborene jamaikanische Posaunist und Komponist Rico Rodriguez zählt zu den Begründern der jamaikanischen Populärmusik und ist einer der Urväter des Reggae. Er spielte bei Georgie Fame's Blue Flames, bei The Specials und tourte mit Bob Marley. Bei Jazz Jamaica, Gary Crosby oder bei Jools Holland ist er häufiger Gast. Rico Rodriguez besucht das Moods mit der belgischen Combo The Moon Invaders. Eine Legende live auf der Moods-Bühne! | Mehr ... 

10.02.12. Gianmaria Testa, ZURICH

| CONCIERTOS FEBRERO 2012 | ZURICH |

Gianmaria Testa

— 10.02.12., 20h, Kaufleuten, ZURICH —
Italiens grosser Cantautore
Gianmaria Testa, der 1958 in einer musikalischen Bauernfamilie im nord-italienischen Cuneo geborene Sänger und Gitarrist, ist in den vergangenen Jahren zu einem der wichtigsten zeitgenössischen italienischen Liedermacher avanciert. Der Poet zwischen Canzoni und Jazz mit seiner vollen, etwas verhangenen Sprechstimme schreibt er Texte wie kleine Gedichte und schafft so poetische und gefühlvolle Bilder, die unter die Haut gehen. Oder wie ARTE dies treffend beschrieb: «Die Erde, der Regen, wirkliche oder imaginäre Reisen, Verliebtheit, das Ende einer Liebe – Gianmaria Testas Lieder sind mitten aus dem Leben gegriffen.» Dazu seine melomane Musik, die auf mitreissende Art und Weise Tango, Bossanova, Jazz, Habanera und Walzer vereint. Im Kaufleuten stellt er sein neues Album «Vitamia», vor. Wer Paolo Conte mag, wird Testa lieben. Magnifico! | Weiter lesen ... 

11.02.12. Bê Ignacio «Azul» (Brasil), Moods, ZH

| CONCIERTOS FEBRERO 2012 | ZURICH |

Bê Ignacio «Azul» (Brasil, jazz, pop)

— 11.02.12., 20h30, jazz, pop, brazil, Moods ZURICH —
— Bê Betina Ignacio voc, Jonivon Freitag g, Seba Motz keyb, Mauro Martins b, Markus Schmidt dr, Edmundo Carneiro perc.
— Das Leben der in Brasilien geborenen Sängerin Betina "Bê" Ignacio änderte sich abrupt, als sie aus den Slums der Vorstadt Sao Paulos nach Deutschland zieht. In Europa arbeitete sie zunächst erfolgreich als Model für Labels wie Strenesse und Jil Sander. Die brasilianische Redewendung „Com samba no pé, e o pé no samba“ macht sie sich zum Lebensmotto. Frei übersetzt: Mit Musik in den Beinen gehst du mühelos durchs Leben. Ihre Stimme erinnert stark an Sade, die Rhythmen sind sonnig und leicht. Das Latin-Pop Album „Azul“ ist das aktuelle und dritte Album. Es huldigt der blauen Stunde, der Zeit der Dämmerung, wenn die Schatten lang werden und die Gedanken in die Ferne schweifen. | Mehr ... 

11.02.12. Alina Izquierdo / Danis Torres - BERNA

| CONCIERTOS FEBRERO 2012 |
Live Konzert

ALINA IZQUIERDO Y EL MAESTRO DENIS TORRES

— sabado 11.02.12., Gurten Park, Im Grünen UPTown, BERNA —
First time in der Schweiz!
Willkommen a la fiesta de SALSA auf 864m über Meer in der Stadt Bern | GURTEN SALSA SOUL 1 Live Concert – 2 Shows – 4Djs – 2 Dance Floors & 1 Dine Buffet!
 ALINA IZQUIERDO ”La voz de diamante'' in Begleitung von ihrer Live Band | Ein Latin Konzert in 3 verschiedenen Sprachen / A Latin concert in 3 different languages. | Mehr ... 

17. y 18.02.12. Félix Rossy / Nat Su Quintet, España, BASILEA

| CONCIERTOS FEBRERO 2012 |

Félix Rossy / Nat Su Quintet
18.02.12. Concierto introducción Félix y Jorge Rossy

— 17. y 18.02.12., 20h30, The Bird's Eye Jazz Club, BASILEA 
— 18.02.12. 19h30 Concierto Introducción: Félix y Jorge Rossy
— Félix Rossy: trumpet | Nat Su: alto sax | Jorge Rossy: piano | Stephan Kurmann: bass | Doug Hammond: drums |
— Eine Formation, die praktisch vier Generationen repräsentiert – und da- mit auch die zeitlose Schönheit ihres gemeinsamen Jazzverständnisses.
— Jorge Rossys Sohn Félix (España), knapp 18 Jahre alt, hat vom Vater nicht nur das Musikergen und -talent geerbt, sondern auch die Vorliebe punkto stilistischer Ausrichtung. Diese manifestiert sich in der pracht- und anspruchsvollen Interpretation speziell ausgesuchter Kompositionen aus der Zeit der Entstehung des Jazz, bei welcher der seltene Gast Doug Hammond selber mitgewirkt hat. Mit Nat Su, dessen Zusammenarbeit und Freundschaft mit Jorge Rossy Dekaden zurückdatiert, hat der junge, aufsteigende Stern am Jazzhimmel schon gespielt, seit er die Trompete entdeckt hat. Ein wahrhaft traumhaftes Fünfergespann! | Mehr ... (también español) ... 

19.02.12. Marta Gómez (Colombia), Moods, ZH

| CONCIERTOS FEBRERO 2012 | ZURICH |

Marta Gómez (Colombia, world, latin)

— 19.02.12., 19h, jazz, pop, brazil, Moods ZURICH —
— Marta Gómez (singer-songwriter) voc, g, Juancho Herrera g, catro, mandolina, Santiago Fernandez b, Franco Pinna dr
— In Kolumbien geboren und aufgewachsen, studierte Marta Gómez Musik in den USA, wo sie heute ihren Wohnsitz hat. Gómez schöpft aus einer faszinierenden Vielfalt von Rhythmen aus ganz Lateinamerika, darunter Kuba, Mexiko, Kolumbien, Venezuela, Peru und Argentinien. Diese Rhythmen mischt sie mit Jazz- und Pop-Elementen, verzaubert mit poetischen Texten und puristischen Instrumentationen. Ihr Bezug zur amerikanischen Singer-Songwriter-Tradition ist ebenfalls hörbar. Technisch sehr versiert und mit einem starken persönlichen Ausdruck gilt sie als eine der wichtigsten jungen Stimmen in der World-Music-Szene. | Mehr ... 

24.02.12. Muchachito y el Trío Infierno (España), Moods, ZH

| CONCIERTOS FEBRERO 2012 | ZURICH |

Muchachito y el trio Infirerno (España)

— 24.02.12., 20h30, ska, reggae, flamenco, swing, punk, Moods ZURICH —
— Muchachito g, voc, Tito Carlos p, keyb, David Bourgignon dr, Santos de Varacruz Maler
— Der charismatische Jairo Perera, genannt Muchachito, entfesselt mit seiner Bassdrum, der „Bombo“, und seiner Band im Rücken ein wahres Inferno auf der Bühne, wenn er gleichzeitig singt, mit einem Fuss trommelt und Gitarre spielt. Seine Musik ist ein wilder Mix aus Rumba, Swing, Flamenco und Reggae – mit einer Prise Ska und Punk angereichert. Muchachito hat einst als Strassenmusiker in Barcelona um die Aufmerksamkeit der Passanten kämpfen müssen. Eine Erfahrung, die ihm auch heute auf grossen Bühnen zugute kommt. Mit seiner rohen Energie haut er die Zuhörer um. Zum Spektakel dazu wird der Maler Santos de Veracruz auf der Bühne ad hoc übergrosse Bilder malen. | Mehr ... 

29.02.12. Pius Baschnagel's Latinworld (Suiza, jazz, latin), Moods, ZH

| CONCIERTOS FEBRERO 2012 | ZURICH |

Puis Baschnagel's Latinworld (Suiza, jazz, latin)

— 29.02.12., 20h30, jazz, latin, Moods ZURICH —
— Pius Baschnagel dr, comp, Marianne Racine voc, Bernhard Bamert tb, Marcel Thomi p, Patrick Sommer b, Georgios Mikirozis perc.
— Pius Baschnagel ist ein gefragter Drummer. Neben seinen eigenen Bands ist er in vielen namhaften Projekten von Zürchern und Schweizer Musikern anzutreffen. Auch als Big-Band Drummer geniesst er einen exzellenten Ruf, ist er doch ständiges Mitglied im Zürich Jazz Orchestra und immer wieder in Pepe Lienhards Big-Band. Baschnagels besondere Passion sind die Latin- und Brasilbands. Mit seiner eigenen Combo "Latinworld" vereint er die Besten der Zürcher Latinjazz-Szene. Das Sextett nimmt sich viel Raum für improvisatorische Elemente im Latinjazz-Idiom. Baschnagel bringt nordische Wehmut mit der temperamentvollen, südamerikanischen und karibischen Kultur zusammen. | Mehr ...