| CINE | LOCARNO 2012 |

Mobile Home 

François Pirot, Frankreich, 2012.

— von Marie Tuil, ©PuntoLatino
Ein Wohnmobil ist eine kleine Wohnung auf Rädern: ein Zimmer, Küche, Bad. Es ermöglicht dem Besitzer, seinen Standort wann immer er will, zu verlassen und einen neuen Platz zu finden, an dem er sich wohl fühlt. Dem Namen nach ist Mobile Home ein Film über das Reisen, den Aufbruch und die Unabhängigkeit. Zumal es sich nicht um ein Rentnerehepaar handelt, das einen Ausflug in den Schwarzwald plant, sondern um zwei junge Belgier, die im Wohnmobil ein neues Leben beginnen wollen – auf unbestimmte Zeit reisen, andere Länder sehen und nur dann arbeiten, wenn das Geld ausgeht.

Tatsächlich erzählt der Film aber eine Geschichte über die Gründe, nicht zu gehen: Alte und neue Beziehungen, Menschen, die wir nicht allein lassen wollen, auch Geldsorgen, aber nicht zuletzt stehen wir uns oftmals selbst im Weg. Ein leichter, lustiger Film, der getragen wird vom Charme der beiden Hauptdarsteller Arthur Dupont, Guillaume Gouix und der Kameraführung, die mit dem Ausschnitt spielt und auf diese Weise herrlich komische Momente erzeugt.

Locarno 12.08.12., Marie Baumann © PuntoLatino


mobile home | 


 

 

Directorio

Clientes

Partners

REDES SOCIALES

Facebook Grupo

Facebook Página
X

Copyright

It is forbidden to copy any content of this website!