| CONCIERTOS ABRIL 2011 | ZURICH |

Angélique Kidjo

— 08.04.11., 20h, Volkshaus ZURICH
— Angélique Kidjo, vocals - Dominic James, guitar - André Manga, bass - Daniel Freedman, drums - Ibrahim Diagne “Thiokho”, percussion.
Queen of Afro-Funk – präsentiert von Migros-Kulturprozent
«Ihr Geist ist unbesiegbar, und sie bringt alles, was sie berührt, zum Leben.» Wenn Peter Gabriel das sagt, darf man ihm glauben. Nach dem Tode von Miriam Makeba ist die aus Benin stammende Angélique Kidjo Afrikas wichtigste Stimme geworden: Als Unicef-Botschafterin thematisiert sie in ihren Songs auch Korruption und Krieg und plädiert für die friedliche Verständigung zwischen den Völkern und Religionen. Angélique Kidjo ist beispielhaft für die Musik Afrikas, die in Europa bei einem grossen Publikum Anklang findet und alle Stilrichtungen durchströmt: Zouk und Makossa, Afro-Funk und lateinamerikanische Rhythmen liegen ihr ebenso am Herzen wie die amerikanische Blackmusic. Mit ihrem aktuellen Album «Oyo» eilt sie von Erfolg zu Erfolg. Und auf der Bühne macht das Energiebündel ihrem Ruf «Queen of Afro-Funk» ohnehin alle Ehre!
| allblues | a. kidjo |



Directorio

Clientes

Partners

REDES SOCIALES

Facebook Grupo

Facebook Página
X

Copyright

It is forbidden to copy any content of this website!