sanchez antonio c250| CONCIERTOS NOVIEMBRE 2018 | MEXICO { ZURICH |

Antonio Sánchez & Migration (Jazz)

— Di 13.11.2018, 20h30 (Türöffnung 19h30)

Antonio Sánchez dr, Thana Alexa voc, Chais Baird sax, John Escreet p/keyb, Orlando le Fleming b
Es ist vielleicht kein Zufall, dass ein Mexikaner, also ein Nord- wie Südamerika gleichermassen nahestehender Musiker, die Spielweise der jüngeren Schlagzeugergeneration wesentlich beeinflusst hat: Der heute 41-jährige Antonio Sánchez entwickelte Ende der Neunzigerjahre in den Bands von Danilo Pérez, David Sánchez und Sebastian Schunke die Rhythmik des Latin-Jazz entscheidend weiter. Pat Metheny wurde auf Antonio aufmerksam und machte Sánchez in seinen Bands zum mittlerweile mit vier Grammys ausgezeichneten Vorreiter eines neuen, dank überragender Technik atemberaubend polyphonen und polyrhythmischen Schlagzeugstils. Für sein Schlagzeug-Solo im Oskar-prämierten «Birdman» wurde Sánchez für den Golden Globe nominiert und damit ein Weltstar. Die besondere Spielart des Drummers verleiht allen Bands, in denen er bisher mitwirkte, eine enorme Kraft – erst recht natürlich seinem eigenen Quartett «Migration».

| moods | antonio sánchez


 

Directorio

Clientes

Partners

REDES SOCIALES

Facebook Grupo

Facebook Página
X

Copyright

It is forbidden to copy any content of this website!