| ARTE | VENEZUELA | ZURICH |

Kunsthaus Zürich:
Javier Téllez – Shadow Play

nur noch bis 4. Januar 2015


In einer Überblicksausstellung thematisiert der venezolanische Künstler Javier Téllez Fragen von «Normalität» und «Anderssein». Für seine Werke arbeitet er eng mit gesellschaftlichen Minderheiten zusammen, wie Patienten in psychiatrischen Kliniken, Behinderten oder Flüchtlingen. Die Ausstellung «Shadow Play» zeigt eine repräsentative Auswahl von Téllez' Filminstallationen der letzten 10 Jahre sowie zwei neue Werke, welche in Zürich Premiere feiern.


Javier Téllez wurde 1969 in Valencia, Venezuela, geboren. Er lebt in New York und hat sich mit Beteiligungen an wichtigen internationalen Gruppenausstellungen wie der documenta 13 einen Namen gemacht. Die von Mirjam Varadinis kuratierte Ausstellung im Kunsthaus Zürich ist die erste Einzelausstellung des Künstlers in einer grösseren Schweizer Institution und zeigt sechs Filminstallationen.

 

tellez kunsthaus zh521

Javier Téllez | Caligari und der Schlafwandler, 2008 | Courtesy the artist und Galerie Peter Kilchmann, Zürich | © Javier Téllez

 

Unterstützt durch die artEDU Stiftung und die Dr. Georg und Josi Guggenheim-Stiftung

Kunsthaus Zürich

| Kunsthaus ZH


 

Directorio

Clientes

Partners

REDES SOCIALES

Facebook Grupo

Facebook Página
X

Copyright

It is forbidden to copy any content of this website!