| ASOCIACIONES | MUSICA | NIÑOS | PERU |

 

Soziale Integration durch Musik
ARPEGIO Perú - ARPEGIO Suiza - Dos países, una pasión

— Elke Pahud de Mortanges für © PuntoLatino —

ARPEGIO Perú ist ein gemeinnütziges Musikprojekt in Trujillo (nördlich von Lima), das 2004 durch Joe Rodríguez Gónzalez und zwei weitere peruanische Musiker gegründet wurde. Ihr Traum war es, Kinder und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Verhältnissen durch Orchesterarbeit zu fördern und ihnen eine Perspektive zu geben. Die zur Zeit in Gründung begriffene, gemeinnützige Stiftung ARPEGIO Suiza will die Arbeit der Asociación Cultural Arpegio ideell und materiell unterstützen.

Arpegio Perú begann mit 20 Blockflöten und viel Enthusiasmus und Engagement. Heute, neun Jahre später, werden in der Academia de Música über 300 Schüler unterrichtet. Zur Musikschule kommen Kinder und Jugendliche aus ganz Trujillo, um ein Instrument zu lernen. Neben dem Einzelunterricht gibt es auch Kammermusik-, Theorie- und Deutschunterricht. Darüber hinaus finden zahlreiche gemeinsame Freizeitaktivitäten statt. In sechs Núcleos (Filialen in, Huanchaco, Huanchaquito, El Porvenir, zwei in Esperanza sowie in Chimbote ) erhalten Kinder aus sozial benachteiligten Familien kostenlosen Unterricht. Im Orquesta de Barro und dem Vororchester Orquesta B spielen die besten Schüler aus der Musikschule und aus den Núcleos zusammen.  Die Kinder und Jugendlichen aus den verschiedenen sozialen Schichten begegnen sich so auf Augenhöhe.

Seit 2006 haben mehr als 40 Freiwillige aus Deutschland kostenlosen Musikunterricht erteilt. Andererseits unterrichten derzeit sechs peruanische Musiklehrer an der Schule. Es arbeiten weiter für das Projekt eine Sekretärin, eine Adminstratorin sowie eine Sozialarbeiterin. Die Leitung und Führung der Schule durch den Gründer Joe Rodriguez Gonzalez erfolgt ganz und gar ehrenamtlich. (Vgl. http://arpegioperu.jimdo.com/).

Françoise Marcuard-Hammer (Bern) und Elke Pahud de Mortanges (Greng) sind dabei, die gemeinnützige Stiftung ARPEGIO Suiza ins Leben zu rufen.




Ziel der Stiftung wird es sein, die Arbeit von ARPEGIO Perú ideell und materiell zu unterstützen. Sie möchte zum Schulbetrieb wie auch zum Unterhalt der Infrastruktur beitragen und ARPEGIO Perú beim Aufbau von Anschaffungen und Aktivitäten, die der nachhaltigen Selbstfinanzierung dienen, unterstützen.

Gleichzeitig möchte sie bei der Anschaffung neuer Instrumente helfen. Sie sammelt bereits jetzt gut erhaltene, gebrauchte Instrumente in der Schweiz bei Privatpersonen und Musikinstitutionen, die den Schülern von ARPEGIO Perú in Trujillo und in den Nucleos kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Für den Transport nach Perú sorgt die Stiftung. Sie haben ein gut erhaltenes, gebrauchtes Musikinstrument und möchten es ARPEGIO Perú schenken? Dann setzen Sie sich mit ARPEGIO Suiza (Esta dirección de correo electrónico está siendo protegida contra los robots de spam. Necesita tener JavaScript habilitado para poder verlo.) oder mit Punto Latino in Verbindung.

Elke Pahud de Mortanges für © PuntoLatino


El trabajo de «Arpegio» se inició con el proyecto «Orquesta de Barro», llevando clases de música a niños que no tenían la oportunidad de aprender a tocar un instrumento... han pasado nueve años y ahora se tiene tres líneas de acción: Los núcleos musicales que mantienen el espíritu inicial del proyecto, la academia de música que contribuye con la sostenibilidad del proyecto y la Orquesta de Barro, elenco musical que destaca el trabajo musical de sus integrantes y la idea de comunidad fraterna.

En medio de sonrisas, alegrías, retos, dificultades, errores y aciertos... el camino de «Arpegio» ha marcado la vida de quienes han pasado por el proyecto, tanto que más que una asociación es una familia para todos.

En PuntoLatino: «Joe Rodriguez González fue galardonado con el título de Dr H.C. en la Universidad de Friburgo i.B.», ver ... 

 


 

Directorio

Clientes

Partners

REDES SOCIALES

Facebook Grupo

Facebook Página
X

Copyright

It is forbidden to copy any content of this website!